nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
10.07.2007

SKZ: Erster E&E Kongress ein voller Erfolg

Der Branchentreff „Kunststoffe in E&E-Anwendungen - fuse box meets dryer” des Süddeutschen Kunststoff-Zentrums (SKZ) unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Ernst Schmachtenberg, Uni Erlangen, in Würzburg bestätigte die Einschätzung der Organisatoren, dass ein großer Bedarf an branchenübergreifendem Austausch besteht. Auf dieser neu geschaffenen Experten-Plattform begegneten sich erstmalig in dieser Form insgesamt 140 Teilnehmer, wie Rohstoff- und Maschinenhersteller und Repräsentanten der konsumgerichteten Industrie.

Ziel des Kongresses war es, die Leistungspotenziale und Trends polymerer Werkstoffe für E&E-Anwendungen aufzuzeigen und innovative Entwicklungen zu präsentieren. Zum Workshopprogramm zählten die Themen Autoelektrik, Industrie-/ Haushaltselektrik, sowie Verarbeitung und Werkstoffentwicklung.

Parallel zur Mischung aus Plenarvorträgen und Workshops bot die im Foyer organisierte Fachausstellung Besuchern und Unternehmen weitere Möglichkeiten zur produkt- und unternehmensbezogenen Kommunikation.

zusätzliche Links
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special