nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
11.09.2012

SimpaTec: Spritzguss einmal anders

Die SimpaTec GmbH, Aachen, hält am 29. und 30. Oktober 2012 in Stuttgart ein BIMS-Seminar ab. Prof. Vito Leo, Professor an der Université Libre de Bruxelles, erklärt mit einfachen Worten und wenig Mathematik, die Zusammenhänge und Mechanismen der komplexen Vorgänge des Spritzgießens vom Füllen bis hin zu Verformungen. Er hat mehr als 30 Jahre Berufserfahrung in der Kunststoffindustrie und vermittelt sein Wissen über die physikalischen Vorgänge der verschiedenen thermischen Prozesse.

Der Inhalt des Seminares ist besonders abgestimmt auf Ingenieure die Werkzeuge konstruieren, Werkzeughersteller, Spritzgießer, Anwender, die mehr über die richtige Auswertung von Simulationsergebnissen wissen wollen oder auch Projektleiter, die für die Entwicklung von Werkzeugen verantwortlich sind. Interessant ist das Seminar ebenfalls für F/E-Ingenieure, die ein generelles Interesse am Spritzguss haben, an den Schwächen und Stärken des Prozesses interessiert sind oder die ihr Wissen über geeignete Werkstoffe vertiefen möchten. Das Seminar ist nicht für Berufseinsteiger geeignet. Die Seminarsprache ist Englisch.

Unternehmensinformation
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Aktuelle Umfrage Alle Umfragen
Kunststoffe im Automobil

Zum Special