nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
05.04.2013

Productronica: Anreize für junge Unternehmer

Zum dritten Mal unterstützen das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und die Productronica, Messe für innovative Elektronikfertigung, den Markteintritt junger Unternehmen. Von 12. - 15. November 2013 können sie auf dem Gemeinschaftsstand "Innovation made in Germany" ihre Geschäftsideen präsentieren. Anmeldungen nehmen das BMWi und die Messe München bis 1. September 2013 entgegen. Damit auch junge Unternehmen die Plattform der Messe nutzen können, um Geschäfte auf dem internationalen Markt anzubahnen und Kontakte zu knüpfen, wird die Messeteilnahme nationaler Start-Ups gefördert.

Gefördert werden bis zu 80% der anfallenden Veranstaltungskosten oder maximal 7.500 EUR. Zu den Veranstaltungskosten zählen unter anderem Standpakete von 12qm, Standmiete und Standbau, Strom, Beleuchtung, Reinigung sowie Nutzung des allgemeinen Besprechungsbereichs.

Bei den Bewerbern muss es sich um rechtlich selbständige, junge und innovative Unternehmen mit produkt- und verfahrensmäßigen Neuentwicklungen handeln, die ihren Sitz und Geschäftsbetrieb in der Bundesrepublik Deutschland haben, nicht mehr als 50 Mitarbeiter beschäftigen, höchstens 10 Mio. EUR Jahrsumsatz haben und nicht länger als zehn Jahre auf dem Markt aktiv sind. Ausgeschlossen von der Förderung sind Beratungs- und Marketing-Unternehmen, Research-Anbieter oder auch öffentliche Unternehmen. Förderfähig sind sowohl Firmen die erstmals auf der Messe ausstellen, als auch Aussteller des BMWi- Gemeinschaftsstandes 2011.

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special