nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
23.04.2017

Messeduo Rapid.Tech + FabCon 3.D

Wo steht die additive Fertigung?

Impressionen von der vorigen Rapid.Tech (© christianseeling.com)

Impressionen von der vorigen Rapid.Tech (© christianseeling.com)

Anwender und Entwickler additiver Technologien können sich vom 20. bis 22. Juni 2017 in der Messe Erfurt nicht nur selbst ein Bild vom Stand der additiven Fertigung machen, sondern auch internationalen Vorträgen lauschen. Während sich die Rapid.Tech auf industrielle Anwendungen fokussiert, dient die FabCon 3.D mit der 3D Printing Con­ference der internationalen 3D-Druck-Community als Treffpunkt.

Programm im Überblick

Am Eröffnungstag (20. Juni) des Messeduos spricht der „Vater des 3D-Drucks“ Charles W. Hull, Mitbegründer und Chief Technical Officer des US-amerikanischen Unternehmens 3D Systems, über den Einsatz der Technologie in der Serienproduktion. Am selben Tag finden noch die Fachforen Additive Lohnfertigung, Medizintechnik, Kons­truktion, Werkzeug-, Formen- und Vorrichtungsbau sowie Elektronik statt.

Der 21. Juni beginnt mit einer Keynote von Christoph Hansen und Steffen Schrodt von der Sauber Aerodynamik AG zur additiven Fertigung in der Formel 1. Daran schließen sich die Fachforen Automobilindustrie und 3D Metal Printing an. Der Key­note-Vortrag von Sean Keith von GE Addi­tive zur Beschleunigung der additiven Revolution sowie das Fachforum Luftfahrt stehen am dritten Tag (22. Juni) auf dem ­Programm. An den letzten beiden Tagen finden auch die Anwendertagung und das Fachforum Wissenschaft statt.

Eckdaten

Bis Anfang April waren bereits mehr als 167 Aussteller aus acht Ländern für die Rapid.Tech + FabCon 3.D registriert. Im Vorjahr kamen 4500 Fachbesucher und Kongressgäste aus 19 Ländern und 176 Aussteller aus 17 Ländern nach Erfurt. (kk)

Weiterführende Information
  • Additive Fertigung: Drucken in 3D

    Generative Fertigungsverfahren sind aus dem Alltag eines Ingenieurs nicht mehr wegzudenken: Das Erstellen von Prototypen oder die...   mehr

  • 16.03.2017

    Generative Fertigungsverfahren erleben

    3D in allen Ausstellungsbereichen der Moulding Expo 2017

    Die Moulding Expo 2017 will die Synergien zwischen den neuen und den etablierten Bearbeitungsverfahren sinnvoll aufzeigen.   mehr

Unternehmensinformation

Messe Erfurt GmbH

Gothaer Strasse 34
DE 99094 Erfurt
Tel.: 0361 400-0
Fax: 0361 400-1111

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Kunststoffe Basics