nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
15.05.2009

Marktstudie: Biokunststoffe auf dem Vormarsch

Nach einer neuen Studie des Marktforschungsinstituts Ceresana Research holen Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen und biologische abbaubare Polymere rasant auf. Dank enormer Entwicklungsfortschritte können Biokunststoffe immer mehr herkömmliche Standardpolymere ersetzen. Die wichtigsten Anwendungsgebiete sind dabei Medizin, Verpackung, Automobil und Elektronik.

Der Verbrauch von biologisch abbaubaren Kunststoffen auf der Basis von Stärke, Zucker und Zellulose, den bislang wichtigsten Rohstoffen, hat sich in den letzten acht Jahren um 600 % erhöht. In Europa sind Stärke-Kunststoffe dominierend, besonderes Potenzial wird Polymilchsäure zugeschrieben.

Die Marktstudie Biokunststoffe präsentiert u.a. Informationen zu Typen, Einsatzmöglichkeiten, Rechtslage, Entsorgung und Herstellern.

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Kunststoffe Basics