nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
25.01.2012

Lanxess: Jahresauftakt setzt positive Akzente

Dr. A. C. Heitmann im Gespräch mit Dr. H. O. Solms und Dr. P. Ramsauer (v.l.n.r.)

Dr. A. C. Heitmann im Gespräch mit Dr. H. O. Solms und Dr. P. Ramsauer (v.l.n.r.)

Der diesjährige Neujahrsempfang des Spezialchemiekonzerns Lanxess stand unter dem Themenschwerpunkt „Innovative Mobilität“. In der Berliner „Akademie für Künste“ trafen sich Mitte Januar rund 250 hochrangige Vertreter aus Politik, Industrie, Wissenschaft und Medien, um über Trends und Möglichkeiten, die sich hier bieten, zu diskutieren. Hauptredner und Ehrengast war Dr. Peter Ramsauer, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Dr. Axel C. Heitmann, Vorsitzender des Vorstands der Lanxess AG, Leverkusen, nutzte seine prägnante Begrüßungsansprache, um einen optimistischen Blick in die Zukunft zu wagen: Die offiziellen Geschäftszahlen für 2011 würden zwar erst im März veröffentlicht, doch man könne davon ausgehen, das der operative Gewinn um mehr als 20 % gestiegen ist. Auch für das laufende Jahr wird mit einem guten Start gerechnet. Lanxess profitiert von dem Megatrend Mobilität und sieht hier einen bedeutenden Bestandteil seiner Wachstumsstrategie. Als weltweit größter Hersteller von synthetischem Kautschuk für die Reifenindustrie bietet der Konzern wichtige Bestandteile für den Leichtlaufreifen und als führender Anbieter technischer Kunststoffe gewichtssparende Werkstoffe für den Automobilbau.

Unternehmensinformation

LANXESS Deutschland GmbH

Gebäude G17
DE 51369 Leverkusen

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Kunststoffe Basics