nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
02.07.2013

Lanxess: Erfolgreich auf ACE-Technologie umgestellt

Die Lanxess AG, Leverkusen, hat die größte Produktionslinie für die Herstellung seiner Keltan EPDM-Kautschuke am Standort Sittard, Geleen/Niederlande, erfolgreich auf seine ACE-Technologie umgestellt.

Der deutsche Synthesekautschuk-Hersteller hat ca. 12 Mio. EUR investiert, um die Produktionslinie von konventioneller Ziegler-Natta-Chemie auf seinen ACE-Prozess umzustellen. Die neue Linie – EPT 3 – hat eine Kapazität von 95.000 t/a. Das entspricht mehr als der Hälfte der Gesamtkapazität dieser Anlage – die mit einer Jahreskapazität von 180.000 t derzeit die größte EPDM-Produktionsstätte weltweit ist.

Die ACE-Story wird bald auf globalem Level fortgeschrieben: Die Anlage in Changzhou in der chinesischen Provinz Jiangsu, die 2015 angefahren wird, wird ebenfalls mit ACE-Technologie betrieben.

Unternehmensinformation

LANXESS Deutschland GmbH

Gebäude G17
DE 51369 Leverkusen

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Kunststoffe Basics