nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
23.06.2008

Kunststoffbootsbauer

Kunststoffbootsbauer sind spezialisiert auf den Bootsbau und die Reparatur von Sportbooten und Nutzfahrzeugen der Binnen- und Seeschifffahrt, die aus glasfaserverstärktem Kunststoff produziert werden. Wird ein neues Boot gefertigt, so beginnen diese Fachkräfte mit dem Rumpf. Zunächst produzieren sie nach Plan eine Form, die mit Glasmatten ausgelegt wird um dann mit flüssigem Kunststoff übergossen und getränkt zu werden. Dazu brauchen sie Fachkenntnisse der verschiedenen Harze und Verstärkungsmaterialien. Müssen beschädigte Sportboote oder Nutzschiffe repariert werden, müssen zuerst die schadhaften Bereiche großzügig entfernt und laminiert werden und dann verstärkt und neu spachteln werden. Nach den Trocknungsprozess muß noch geschleift und lackiert werden. Kunststoffbootsbauer stellen auch Decksaufbauten her und bauen zum Teil Antriebe und andere Versorgungseinrichtungen in die Boote ein. Nach der Fertigstellung trimmen sie die Boote und führen eine Endkontrolle durch.

Bei einer Tätigkeit als Kunststoffbootsbauer/in im gewerblichen Arbeitnehmerverhältnis kann der tarifliche Bruttostundenlohn beispielsweise € 13,55 betragen.

Thorsten Spieß, Redaktion Hanser Karriere Channel Business Portale thorsten.spiess <AT> hanser.de

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special