nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
25.10.2012

Konsortium Materialforschung für E-Technik gegründet

Ein Exzellenzforschungsprojekt im Bereich der Materialforschung für die Elektrotechnik und die Elektronik unter Leitung des Polymer Competence Center Leoben (PCCL) konnte am 24. Oktober 2012 ins Leben gerufen werden. Das K-Projekt „Functional Polymer Composites (PolyComp)“ wurde von der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG mit 6 Mio. EUR ausgestattet. Im Konsortium haben sich das PCCL, neun Unternehmen (darunter Andritz Hydro, AT&S, Isovolta, Siemens Transformers, Wacker Chemie) und weitere Forschungspartner zusammengeschlossen. PolyComp hat die Entwicklung neuer Materialien und Verfahren mit hohem Umsetzungspotential zum Ziel. Als Beispiele seien genannt:

• Die Erforschung von Hochspannungs-Isolationscompositen auf der Basis von nano-skalierten Werkstoffen,

• Die Entwicklung von hoch-wärmeleitfähigen Isolationskomponenten für Hochspannungsgeneratoren,

• Neue Verbundmaterialien für die Transformatortechnik sowie

• Eine neuartige Oberflächen- und Grenzflächentechnologie im Bereich der Leiterplattenherstellung.

Zusätzlich soll qualifizierter Technikernachwuchs aufgebaut werden. Die langfristige Perspektive des K-Projektes „Functional Polymer Composites (PolyComp)“ liegt im Aufbau eines wissenschaftlich-technischen Kompetenz-Netzwerkes mit interdisziplinärem Charakter.

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Aktuelle Umfrage Alle Umfragen
Kunststoffe im Automobil

Zum Special