nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
05.05.2010

IPM: Geschäftskonzept ausgezeichnet

Die IPM AG, Neumarkt i. d. OPf., zählt erneut zu den Siegern des diesjährigen Businessplan Wettbewerbs des Netzwerk Nordbayerns (BPWN), Nürnberg. Nach dem erfolgreichen Abschneiden des Unternehmens in Phase 1 des Wettbewerbs erhielt das Unternehmen für die Phase 2 abermals die begehrte Auszeichnung. Sie wurde am 4. Mai im Kongresshaus Rosengarten in Coburg von Staatssekretärin Frau Katja Hessel überreicht.

IPM hat sich darauf spezialisiert die Eigenschaften von Kunststoffrohmaterialien wie Granulate, Pulver, Pellets oder Flakes gezielt zu verändern – zu tunen. Dabei ist es dem Unternehmen möglich, unter exklusiver Verwendung eines einzigartigen Verfahrens, Materialstrukturen und damit die Eigenschaften von Kunststoffen anwendungsorientiert zu verändern. Das Verfahren beruht dabei unter anderem auf dem Prinzip der Strahlenvernetzung. Ferner ist IPM ein Kunststoffhersteller, der sein Know-how in gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsprojekten, Kooperationspartnern im Rahmen von technischen Beratungsleistungen zur Verfügung stellt.

Bei der diesjährigen zweiten Phase des branchenübergreifenden, dreistufigen Business Plan Wettbewerbs des Netzwerk Nordbayerns wurden die besten Geschäftskonzepte Nordbayerns prämiert. Insgesamt haben 61 Teams ihre Ideen in der zweiten Phase des diesjährigen Wettbewerbs eingereicht. Die Businesspläne kamen aus den Bereichen Information und Kommunikation (IuK), Life Science, Service und Technologie.

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special