nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
05.06.2013

Intravis: Von Mikrotomographie zum Qualitätsprüfer von Kunststoffverpackungen

Intravis feiert mit einem Grillfest sein 20jähriges Bestehen  (Bild: Intravis)

Intravis feiert mit einem Grillfest sein 20jähriges Bestehen (Bild: Intravis)

Die Intravis GmbH, Aachen, feiert ihr 20jähriges Bestehen. Die Entwicklung zu einem führenden High-Tech-Unternehmen im Bereich der Bildverarbeitung begann 1993: Dr. Gerd Fuhrmann gründete direkt im Anschluss an sein Elektrotechnik-Studium an der RWTH das Unternehmen. Waren es im Anfang noch Mikrotomografiesysteme, die Intravis herstellte, so erfolgte bereits 1997 die Spezialisierung auf Inspektionssysteme für die Kunststoff-Verpackungsindustrie.

Die optischen Prüfsysteme werden in Aachen entwickelt, konstruiert und von dort aus in alle Kontinente versendet. Sie dienen der Qualitätssicherung bei der Herstellung von Kunststoffverpackungen: PET-Flaschen, Verschlüsse, Margarine-Dosen oder Behälter für Kosmetik oder Putzmittel.

Das Unternehmen beschäftigt heute 120 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in Shanghai und Atlanta.

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Aktuelle Umfrage Alle Umfragen
Kunststoffe im Automobil

Zum Special