nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
06.10.2010

Identiplast 2010: Kunststoffabfall im Fokus

Die Identiplast 2010 findet im Anschluss an die K vom 8. bis 10. November statt. Die achte Auflage dieses zentralen europäischen Events zu Innovationen rund um die Verwertung gebrauchter Kunststoffe wird 2010 erstmals in London über die Bühne gehen.

Stehen bei der K insbesondere Erzeugung und Verarbeitung von Kunststoff sowie der Kunststoff-Maschinenbau im Fokus, so beleuchtet die Identiplast aktuelle Trends in der Verwertung gebrauchter Kunststoffe. Entsprechend beginnt die Konferenz am 8. November mit der Besichtigung von Close Loop Recycling in London. Am 9. bis 10 November 2010 treffen sich im Cavendish Conference Centre dann Vertreter der Kunststoff- und der Recyclingindustrie, aus Wissenschaft und Forschung, Ämtern, Behörden und NGOs, um sich zu informieren, miteinander zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen. Mehr als 30 Vorträge stehen auf dem umfangreichen Programm, das auf der Website von PlasticsEurope eingesehen werden kann.

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special