nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
11.12.2012

FSK verleiht Innovationspreis Polyurethane 2012

Die Preisträger des FSK-Innovationspreises 2012 (Foto: FSK)

Die Preisträger des FSK-Innovationspreises 2012 (Foto: FSK)

Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethan e.V. (FSK), Frankfurt, hat zum achten Mal den Innovationspreis Polyurethane verliehen. Die diesjährigen Preisträger sind:

Maximilian Kütting und Ingo Nadzeyka (Institut für Angewandte Medizintechnik, Aachen) die im Rahmen eines Forschungsprojekts an der Entwicklung einer Herzklappe aus Polyurethan mitwirkten. Die Klappe befindet sich derzeit in der Prüfungs- und Zertifizierungsphase.

Michael Kunze (Hübner GmbH) wurde ausgezeichnet für das variosensa board, einem Hilfsmittel für Therapie und Training, das das gesamte neuromuskuläre und sensomotorische System mobilisiert.

Prof. Bernd Benninghoff von der Hochschule Mainz und seine Studenten wurden mit dem Kreativ- und Innovationspreis für Polyurethan ausgezeichnet, weil sie für interessante Designprojekte aus Beton Negativformen aus Polyurethan hergestellt haben, um eine perfekte und nachhaltige Oberflächenqualität zu erzielen.

Die ArsRatio GmbH aus Österreich erhielt den Preis für ein mobiles System zur Bodengestaltung. ArsRatio kreiert verschiedene Oberflächen aus Fliesen, Glas, Kork und andere Werkstoffe / Oberflächen, die auf einer Basis eines Polyurethanrahmens gegossen werden.

Die BASF Polyurethanes GmbH, Lemförde, erhielt den Preis für ihren Konzeptkühlschrank coolpure 1.0., in dem Funktionalität und Materialinnovationen gepaart sind mit Zeitgeist und zukunftsweisender Formsprache. Zudem werden neuartige Produktionsmöglichkeiten eröffnet.

Auch ein verfahrenstechnisches und chemisches Forschungsthema wurde ausgezeichnet. Dr.-Ing. Jan Kuppinger (Fraunhofer ICT) erhielt den Preis für seine Arbeit zum Thema „Material- und Prozessvalidierung zur Herstellung faserverstärkter Polyurethane als Konstruktionswerkstoff im Fasersprühverfahren“.

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Aktuelle Umfrage Alle Umfragen
Kunststoffe im Automobil

Zum Special