nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
04.09.2007

EuroMold: Schwerpunkt heimischer Markt

Für die Euromold 2007, der Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung, die vom 5. bis 8. Dezember auf dem Messegelände Frankfurt stattfindet, werden rund 1700 Aussteller aus 45 Ländern, sowie über 60 000 Fachbesucher aus 85 Ländern erwartet.

Auf der diesjährigen Euromold will der Veranstalter, die Demat GmbH, Frankfurt, den Schwerpunkt bewusst auf den heimischen Markt, den deutschen Formen- und Werkzeugbau und das Thema Ausbildung und Nachwuchsförderung legen. Unter dem Motto „Werkzeug- und Formenbau – global denken, lokal handeln“ will die EuroMold deutschen Unternehmen Wege aufzeigen, wie besonders Klein- und Mittelständler dem steigenden Anforderungen des Weltmarktes gerecht werden können. Auch auf dem Karriereevent „carrers4engineers“ steht der Wirtschaftsstandort Deutschland im Fokus. Die Karriereplattform soll junge Ingenieure mit zukünftigen Arbeitgebern in Verbindung bringen.

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Kunststoffe Basics