nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
30.09.2011

Composites Europe 2011: Neue Bestmarken gesetzt

Foto: Composites Europe

Foto: Composites Europe

Die Composites Europe 2011, die vom 27. bis 29. September in Stuttgart stattfand, hat ihr Wachstumstempo erneut beschleunigt: 20 % mehr Aussteller, 20 % mehr Standfläche, 10 %mehr Besucher.

350 Aussteller (Vorveranstaltung: 294) aus Europa, Nordamerika und Asien zeigten Leichtbaukonzepte, Werkstofftrends und modernste Produktionslösungen für die Composites-Industrie. Insgesamt kamen 7121 Besucher (Vorveranstaltung: 6451) nach Stuttgart. „Die Composites Europe ist inzwischen die international wichtigste Fachmesse für Verbund­werkstoffe in Deutschland und damit eine der erfolgreichsten europäischen Industriemessen, die in den letzten fünf Jahren neu an den Start gegangen sind.“, so Hans-Joachim Erbel, CEO des Veranstalters, der Reed Exhibitions Deutschland GmbH. Vor allem aus den Segmenten Rohmaterialien, Anlagen- und Maschinenbau sowie Verarbeitungs­technik zeigten sich zahlreiche Global-Player auf der Composites Europe.

Die Stimmung auf der Messe zeigte: Die Absatzmärkte für Verbundwerkstoffe ziehen weiter an. Dabei sind die Themen Nachhaltigkeit von Composites-Produkten, Automatisierung bzw. Serienproduktion und hybride Bauweisen derzeit drei der größten Treiber der Marktentwicklung. Das dokumentiert der aktuelle Marktbericht der AVK - Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e.V., der im Rahmen der diesjährigen Internationalen AVK-Tagung zur Messe präsentiert wurde.

Foto: Composites Europe

Foto: Composites Europe

Dass sich das Stimmungsbild in der Branche deutlich aufgehellt hat, zeigt auch das Konjunkturbarometer, das jährlich anlässlich der Composites Europe in einer repräsentativen Befragung erhoben wird. Demnach erwarten 20 % der befragten Unternehmen eine stark steigende Nachfrage, weitere 41 % eine zumindest steigende Tendenz; lediglich 11 % der Betriebe gehen von einer Abkühlung des Marktes aus. In den beiden zurückliegenden Jahren hatte dieser Wert noch bei fast 30 % gelegen.

Hohe Ordervolumen prägten vor diesem Hintergrund den Geschäftsverlauf auf der diesjährigen Composites Europe. Fast 60 % der Unternehmen kamen mit konkreten Investitions­vorhaben nach Stuttgart. Ein Drittel davon plant derzeit Aufträge in einer Größenordnung von mehr als 500.000 EUR, fast die Hälfte davon wollen mehr als drei Millionen Euro investieren.

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special