nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
26.01.2009

BASF: Passivhaus zum Angucken

Im Jahr 2009 schickt die BASF das Mobile Energiesparhaus (MESH) auf die Reise quer durch Deutschland. Es ist als sogenanntes Passivhaus konstruiert und bietet auf 24 qm alle relevanten Lösungen für die Planung eines Passivhauses: innovatives Dämmen mit den BASF-Produkten Neopor und Styrodur C, intelligente Klimatechnik und energiesparende Fenster. Zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wird das Mobile Energiesparhaus auf der Messe CEP (Clean Energy Power), die vom 29. bis 31. Januar in Stuttgart stattfindet.

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special