nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
09.04.2013

Bada setzt ips-Geräte in Spanien ein

Stranggranulator Typ ips-SG 220/2 (Bild: ips)

Stranggranulator Typ ips-SG 220/2 (Bild: ips)

Die Bada AG, Bühl, Hersteller von Spezialcompounds auf der Basis von technischen Kunststoffen, setzt seit mehr als einem Jahrzehnt auf Stranggranulatoren und Strangabsaugungen der ips Intelligent Pelletizing Solutions GmbH & Co. KG, Großostheim. Im Februar 2013 lieferte ips erstmals einen Stranggranulator Typ ips-SG 220/2 und eine Strangabsaugung Typ ips-SA 450 für die Bada Hispanaplast S.A. in Spanien. Im April 2013 wurden darüber hinaus weitere Stranggranulatoren von ips bei der Bada AG in Deutschland in Betrieb genommen. ips ist als Hersteller von Stranggranulierlösungen für die Polymer-, Masterbatch- und Recyclingindustrie seit 15 Jahren am Markt aktiv und hat mehr als 800 Maschinen und Anlagen weltweit im Einsatz.

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Kunststoffe Basics