nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
20.02.2020

Alles beginnt mit dem Rohstoff und den Materialien

Rohstoff-, Material- und Compoundhersteller auf der Kuteno

  • Die Messe „Kuteno Kunststofftechnik Nord“ startete 2018 mit dem Ziel, im Norden Deutschlands ein neues Veranstaltungsformat für Kunststoffverarbeiter auf den Weg zu bringen und den Fachbesuchern einen Überblick über die gesamte Prozesskette der kunststoffverarbeitenden Industrie zu geben (© Hanser)

    Die Messe „Kuteno Kunststofftechnik Nord“ startete 2018 mit dem Ziel, im Norden Deutschlands ein neues Veranstaltungsformat für Kunststoffverarbeiter auf den Weg zu bringen und den Fachbesuchern einen Überblick über die gesamte Prozesskette der kunststoffverarbeitenden Industrie zu geben (© Hanser)

  • Das Thema Kreislaufwirtschaft steht auf der Kuteno im Mittelpunkt vieler Diskussionen. Unter Federführung des Netzwerkpartners Cir-Quality OWL wird an zwei Messenachmittagen die „Circular Economy“ umfänglich behandelt. Eine begleitende Sonderschau der ausstellenden Unternehmen zeigt zudem Lösungen und Produkte (© SKZ – KFE gGmbH)

    Das Thema Kreislaufwirtschaft steht auf der Kuteno im Mittelpunkt vieler Diskussionen. Unter Federführung des Netzwerkpartners Cir-Quality OWL wird an zwei Messenachmittagen die „Circular Economy“ umfänglich behandelt. Eine begleitende Sonderschau der ausstellenden Unternehmen zeigt zudem Lösungen und Produkte (© SKZ – KFE gGmbH)

  • Das SKZ richtet am dritten Messetag mit seinen Mitgliedsunternehmen den Thementag „Einsatz moderner Verfahrenstechniken in der Kunst-stoffverarbeitung“ aus. Von links: Jan Harms (Projektleiter KPA und Kuteno) und Kristina Wis-sing (Leitung Tagungen und Messen), beide Carl Hanser Verlag, sowie Bettina Dempewolf (Be-reichsleiterin Netzwerk und Event) und Matthias Ruff (Leiter Vertrieb), beide SKZ (© Hanser)

    Das SKZ richtet am dritten Messetag mit seinen Mitgliedsunternehmen den Thementag „Einsatz moderner Verfahrenstechniken in der Kunst-stoffverarbeitung“ aus. Von links: Jan Harms (Projektleiter KPA und Kuteno) und Kristina Wis-sing (Leitung Tagungen und Messen), beide Carl Hanser Verlag, sowie Bettina Dempewolf (Be-reichsleiterin Netzwerk und Event) und Matthias Ruff (Leiter Vertrieb), beide SKZ (© Hanser)

1 | 0

Um eine erfolgreiche und gut funktionierende Kreislaufwirtschaft mit Kunststoffen umsetzen zu können, ist eine enge Kooperation innerhalb der Kunststoff-Wertschöpfungskette erforderlich. Und die Prozesskette beginnt immer beim Material.

Auch deshalb kommen den Rohstoff-, Material- und Compoundherstellern auf der Fach- und Arbeitsmesse Kuteno – sie findet vom 12. bis 14. Mai 2020 in Rheda-Wiedenbrück statt – eine ebenso große Bedeutung zu wie den Spritzgießmaschinen-Herstellern oder den Herstellern rund um die Extrusion.

Aussteller der ersten Stunde

Als die Kuteno Kunststofftechnik Nord 2018 mit dem Ziel startete, im Norden Deutschlands ein neues Veranstaltungsformat für Kunststoffverarbeiter auf den Weg zu bringen, wollte man den Fachbesuchern zudem kompakt einen Überblick über die gesamte Prozesskette der kunststoffverarbeitenden Industrie geben. Was, wie sich heute zeigt, mit großem Erfolg gelungen ist. Da die geplante Ausstellungsfläche bereits komplett ausgebucht ist, wird der veranstaltende Carl Hanser Verlag eine weitere Halle für die zu erwartenden 330 Aussteller öffnen.

Aussteller der ersten Stunde waren bereits bei der Premierenveranstaltung 2018 Rohstoff-, Material- und Compoundhersteller wie Grässlin und Tekuma. Im zweiten Jahr folgten wichtige Branchenplayer wie Albis Plastic oder K.D. Feddersen. In diesem Jahr werden Neuaussteller wie Nordmann Rassmann, Sabic, almaak internationa, Vamp Tech, Romira und Rowasol dazukommen und den Stellenwert der Materialanbieter in der Wertschöpfungskette in Richtung Circular Economy unterstreichen.

Nordmann gehört zu den führenden internationalen Unternehmen in der Chemiedistribution und sieht sich als Bindeglied zwischen Lieferanten aus aller Welt und Kunden in der verarbeitenden Industrie. Der Compoundeur Romira – er produziert seit 1991 hochwertige technische Kunststoffe sowie Blends – und der deutsche Produzent flüssiger Pigment- und Additivdispersionen Rowasol liefern beide eminent wichtiges Rohstoffwissen für das Thema Kreislaufwirtschaft bzw. Circular Economy – das Thema, das auf der Kuteno zentral diskutiert wird.

Denn unter Federführung des Netzwerkpartners CirQuality OWL wird an zwei Messenachmittagen auf der Kuteno das Thema Circular Economy umfänglich beleuchtet und zur Diskussion eingeladen. Eine begleitende Sonderschau der ausstellenden Unternehmen zeigt zudem Lösungen und Produkte.

Plattform für den fachlichen Expertenaustausch

Für die hohe Reputation der Kuteno als Plattform für den fachlichen Expertenaustausch in der Kunststoffindustrie sprechen die auserlesenen Fachforen, die von den Netzwerkpartnern der Kuteno, dem Kunststoff-Institut Lüdenscheid, dem Konstruktionsbüro Hein und dem SKZ, zusammengestellt wurden. Das Vortragsforum findet in Halle 3 statt und wird am 12. Mai mit dem Thementag „Kunststoffverarbeitung 2020 – das sind die Themen“ vom Kunststoff-Institut Lüdenscheid gestartet. Das Konstruktionsbüro Hein hat seinen Thementag am 13. Mai unter das Motto „Optimierte Prozesse – Von der Produktentwicklung zum Serienteil“ gestellt.

Mit einem Fokus auf Forschung, Bildung, Zertifizierung, Prüfung und Vernetzung präsentiert sich in diesem Jahr erstmals das Kunststoff-Zentrum SKZ auf der Kuteno. Am Donnerstag, den 14. Mai richtet das SKZ mit seinen Mitgliedsunternehmen den Thementag „Einsatz moderner Verfahrens-techniken in der Kunststoffverarbeitung" aus. Den Eröffnungsvortrag „Nachwuchsrecruiting für die Kunststoffbranche" hält die SKZ-Standortleiterin aus Peine, Annette von Hörsten. Es folgen Fachvorträge zu den „Technologie-Trends in der Kunststoffverarbeitung" von Frank Dalhaus, KraussMaffei Technologies GmbH, sowie „Werkzeuginnendruck leicht gemacht – moderne Assistenzsysteme und Einsatz von KI in der Prozessüberwachung" von Michael Raffelsieper, Kistler Instrumente GmbH. Dieter Kremer, Anwendungs- und Verfahrenstechniker von Wittmann Battenfeld Deutschland GmbH, geht auf den „Technology Adaption Life Cycle“ ein, und Ralf Radke, Leiter Business Development bei GWK Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH, greift die Herausforderungen an Kühlung und Temperierung in der Kunststoffverarbeitung hinsichtlich des CO2 -Footprints auf.

Jan Harms, Projektleitung Kuteno, verspricht, dass die Vorträge auf der Kuteno nicht nur in-teressante Fachgespräche nach sich ziehen, sondern auch die Kooperationen innerhalb der Kunststoff-Wertschöpfungskette im Sinne eine funktionierenden Kreislaufwirtschaft anstoßen werden.

Weitere Informationen zur Kuteno 2020 stehen unter www.kuteno.de bereit.

Besucher können sich ab sofort mit dem Code kuteno20-codeKU für ein kostenfreies Ticket registrieren. (ds)

Weiterführende Information
  • Kuteno – Kunststofftechnik Nord

    Die kompakte Zuliefermesse für die kunststoffverarbeitende Industrie

    Die Kuteno – Kunststofftechnik Nord ist die regionale, kompakte Zuliefermesse für die gesamte Prozesskette der kunststoffverarbeitenden Industrie. Als Fach- und Arbeitsmesse vom 4. bis 6. Mai 2021 in Rheda-Wiedenbrück ist sie die Plattform für den fachlichen Expertendialog.   mehr

  • 20.03.2020

    Kuteno in Rheda-Wiedenbrück wird verschoben

    Mehrzahl der Aussteller begrüßt Entscheidung

    Die Messe Kuteno, die vom 12.-14. Mai in Rheda-Wiedenbrück stattfinden sollte, wird auf die zweite Jahreshälfte verschoben. Der Veranstalter reagiert damit auf die aktuellen Entwicklungen rund um Covid-19 (Coronavirus).   mehr

  • 15.11.2019

    Führende Spritzgießmaschinenhersteller kommen zur Kuteno

    Kreislaufwirtschaft zentrales Thema

    Alle namhaften Spritzgießmaschinenhersteller nehmen vom 12. bis 14. Mai 2020 an der Kuteno in Rheda-Wiedenbrück teil. Nicht nur daran zeigt sich, dass sich die Fachmesse in der Branche etabliert hat.   mehr

  • 19.09.2019

    Fünf Hallen für die dritte Auflage

    Zuliefermesse Kuteno Kunststofftechnik Nord wächst 2020 weiter

    Die Messe Kuteno findet in der dritten Auflage 2020 erneut in Rheda-Wiedenbrück statt – mit wesentlich mehr Fläche und noch mehr Ausstellern.   mehr

  • 31.05.2019

    Hennecke auf der Kuteno 2019

    Schnelle und unkomplizierte Farbwechsel im Fokus

    Die Hochdruck-Dosiermaschine Colourline von Hennecke ermöglicht es, eingefärbte Polyurethansysteme zum Überfluten von Spritzguss-Bauteilen einzusetzen. Zwei Musterteile waren auf der Kuteno ausgestellt.   mehr

  • 10.05.2019

    Kuteno: Besucherzahl nahezu verdoppelt

    Rekordmarken nicht nur bei der Ausstellerzahl

    Die Zuliefer- und Arbeitsmesse Kuteno scheint sich gut zu etablieren. Besonders freuen sich die Veranstalter wohl über ein Gruppenfoto.   mehr

  • 03.05.2019

    Profis hinter den Kulissen

    Meinung

    Vor der Eröffnung der Kuteno 2019 in Rheda-Wiedenbrück gibt es für die Messebauer, Logistiker und Aufbauteams der Aussteller noch jede Menge zu tun.   mehr

  • Erschienen in Kunststoffe 04/2019

    Förderfähiges Energiemanagement

    Neue Version verbessert Report- und Analyse-Funktionen

    Die Kuteno ist auch das richtige Pflaster, um sich über Energiemanagement-Systeme zu informieren. Hardware, Software und Dienstleistungen sind inzwischen wieder förderfähig.   mehr

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Aktuelle Umfrage Alle Umfragen
Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Kunststoffe Basics