nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
16.10.2019

7 x 7 Minuten unterhaltsame Wissenschaft

SKZ-Institutsdirektor als Slammer beim großen Science Slam 2019

Das Prinzip des Science Slams ist schnell erklärt: Sieben Slammer aus Lehre und Praxis gewähren in sieben Minuten auf unterhaltsame Weise Einblicke in ihre Forschungs- und Arbeitsgebiete. Der Science Slam rückt dabei die Forschung der Kontrahenten ins Rampenlicht und will eine Brücke zwischen Wissenschaft und Unterhaltung schlagen.

SKZ-Institutsdirektor Prof. Martin Bastian nimmt am Science Slam 2019 teil (© SKZ)

SKZ-Institutsdirektor Prof. Martin Bastian nimmt am Science Slam 2019 teil (© SKZ)

Die Fachgebiete und Themen der Beiträge könnten dabei nicht unterschiedlicher sein. Professoren, Doktoren, wissenschaftliche Mitarbeiter der JMU und Vertreter aus der Wirtschaft treten gegeneinander an, um die Gunst der Zuschauer zu gewinnen. Cartoons, Experimente, Live-Gesang – in dem wissenschaftlichen Kurzvortragsturnier ist alles erlaubt. Den Gewinner bestimmen die Zuschauer per Applaus!

Am 8. November 2019 findet in Würzburg am Uni-Campus Hubland wieder der große Science Slam statt. SKZ-Institutsdirektor Prof. Martin Bastian freut sich auf seine Teilnahme als Slammer: „Mir gefällt die kreative Herausforderung, meine Leidenschaft für wirklich nachhaltige Lösungen einmal neu und auf einer anderen Bühne zu präsentieren. Als passionierter Sportler kitzelt mich auch der Wettbewerbscharakter der Veranstaltung. Und am Ende finde ich die Kombination aus Spannung, Spiel und Schokolade einfach großartig.“

Eingeleitet wird der diesjährige Science Slam vom letztjährigen Gewinner Prof. Mario Fischer von der FH Würzburg-Schweinfurt. Durch den Abend führt Alumnus Johannes Keppner von Radio Gong in Würzburg.

Der Alumni-Science Slam ist eine Kooperation der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt und der Stadt Würzburg. (ds)


Mediathek

Fakuma 2012 - Tag 2

Weiterführende Information
  • 18.03.2020

    Schaumstruktur visualisieren

    Computertomographie zur volumetrischen Bewertung geschäumter Bauteile

    Um geschäumte Bauteile zu bewerten müssen sie nicht zerstört werden. Denn CT-Aufnahmen geben Aufschluss über die Größenverteilung und Lage der Poren einer Schaumstruktur.   mehr

  • 18.02.2020

    Netzwerkaustausch mit Abgeordneten des Bundestags

    Frauenanteil in Ingenieurstudiengängen nur bei 25 %

    Zwölf weibliche Bundestagsabgeordnete kamen am 15. Januar 2020 mit acht erfolgreichen Unternehmerinnen und Geschäftsführerinnen von Forschungsvereinigungen und -einrichtungen in Berlin zu einem Netzwerkaustausch zusammen.   mehr

  • 28.06.2019

    Industrienahe Forschung beim Kunststoffrecycling

    SKZ nimmt Recyclingextruder von Erema in Betrieb

    Eine neue Recyclinganlage von Erema ermöglicht am SKZ industrienahe Forschung und Bildung im Bereich der Aufbereitungstechnologien für Kunststoffe.   mehr

  • 08.06.2019

    Neuer Vertriebsleiter am SKZ

    Seit 1. Mai 2019 ist Matthias Ruff neuer Leiter Vertrieb

    Als neuer Vertriebsleiter ist Matthias Ruff seit 1. Mai am SKZ in Würzburg tätig. Die enge Kundenbindung und der Aufbau neuer Kooperationen liegen ihm dabei besonders am Herzen.   mehr

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Aktuelle Umfrage Alle Umfragen
Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Kunststoffe Basics