nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
13.06.2019

Michael Traxler leitet die Mould Technology bei Engel

Beratungsleistung und Systemgeschäft sollen gestärkt werden

Michael Traxler hat die Leitung des Bereichs Mould Technology von Engel übernommen. Gemeinsam mit seinem Team soll der erfahrene Werkzeugmacher die Beratungsleistung international ausbauen und damit das Systemgeschäft des Spritzgießmaschinenbauers weltweit stärken.


Michael Traxler ist der neue Leiter von Engel Mould Technology (© Engel)


Michael Traxler ist der neue Leiter von Engel Mould Technology (© Engel)

Der Anteil an integrierten Systemlösungen steigt im Auftragseingang von Engel weltweit an. Neben der Spritzgießmaschine, Automatisierung und weiterer Peripherie gehört das Werkzeug häufig zum Gesamtumfang. Seit mehr als zehn Jahren befasst sich deshalb am Stammsitz von Engel in Schwertberg/Österreich eine eigene Abteilung mit der Projektierung von Spritzgießwerkzeugen. Das Expertenteam soll die Erfahrung und das Know-how aus den weltweiten Projekten bündeln, um in Zusammenarbeit mit einem Werkzeugbaupartner eine auf das Produkt und den Fertigungsprozess zugeschnittene Werkzeuglösung zu entwickeln. Darüber hinaus wird die Engel-Werkzeugprojektierung als Berater hinzugezogen, zum Beispiel wenn es um besonders anspruchsvolle Produktneuentwicklungen oder Machbarkeitsstudien geht.

Internationale Positionierung

Mit dem Ausscheiden von Udo Stahlschmidt in den Ruhestand hat Michael Traxler die Leitung dieses strategisch wichtigen Bereichs übernommen. Traxler bringt mehr als 30 Jahre Erfahrung im Präzisionswerkzeugbau und in der Spritzgießverarbeitung mit. Er kam bereits 2015 zu Engel und leitete zuvor die Business Unit Packaging in Nordamerika.

„Wir danken Udo Stahlschmidt für sein langjähriges, großes Engagement. Mit fundiertem Know-how und viel Gespür für die spezifischen Anforderungen der Märkte hat er die Engel-Werkzeugprojektierung international sehr gut positioniert“, sagt Dr. Christoph Steger, CSO der Engel Gruppe. „Wir freuen uns, mit Michael Traxler einen in diesem Bereich bereits sehr erfahrenen Nachfolger gefunden zu haben, der hier nahtlos anknüpft. Wir werden mit Herrn Traxler den dezentralen Aufbau von werkzeugtechnischem Know-how weiter vorantreiben.“

Diesen Prozess startete Engel in China, wo am Standort Shanghai eine neue Abteilung Mould Technology gegründet wurde. „Die Projektierung von Spritzgießwerkzeugen erfordert besonders viel Abstimmung und eine sehr enge Zusammenarbeit zwischen uns als Systemlöser und den Kunststoffverarbeitern. Deshalb ist es so wichtig, vor Ort zu sein und die Muttersprache unserer Kunden zu beherrschen“, so Steger.

Starkes Partnernetzwerk

Wie Engel betont, habe das Unternehmen weltweit ein starkes Netzwerk aus Systempartnern aufgebaut, die jeweils ebenfalls zu den führenden Anbietern auf ihrem Gebiet zählen. Von einfachen Formen für den Standardspritzguss bis zu anspruchsvollen Hochleistungs-Präzisionswerkzeugen decken die Werkzeugbaupartner von Engel ein breites Spektrum ab. Im Systemgeschäft schlägt Engel jeweils den für das Projekt bestgeeigneten Werkzeugbauer vor und berät den Kunden bei der Partnerwahl.

Viele Kunden beauftragen Engel als Generalunternehmer für die komplette Fertigungszelle inklusive des Werkzeugs. Als Generalunternehmer trägt Engel die Gesamtverantwortung, selbst wenn weitere Unternehmen am Projekt beteiligt sind. Sowohl bei der Projektierung als auch der Inbetriebnahme und im After Sales hat der Kunde einen zentralen Ansprechpartner, was viele Projekte beschleunigen und dem Kunden ein höheres Maß an Sicherheit bieten soll. (ds)

Weiterführende Information
  • 02.07.2019

    Fortschritt im Zentrum

    Neues Engel-Technikum macht Smart Factory real erlebbar

    Engel hat am Stammsitz in Schwertberg/Österreich das neue Technikum in Betrieb genommen, das vor allem in Hinblick auf Industrie-4.0-Lösungen sehr viele Möglichkeiten bietet.   mehr

Unternehmensinformation

Engel Austria GmbH

Ludwig-Engel-Straße 1
AT 4311 SCHWERTBERG
Tel.: +43 50 620-0
Fax: +43 50 6203009

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Wörterbuch Kunststofftechnik

Fast 2000 Fachbegriffe in sieben Sprachen helfen Ihnen bei der Kommunikation mit Ihren Geschäftspartnern.


Zum Wörterbuch Kunststofftechnik

Kunststoffe Basics