nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
03.11.2020

Führungswechsel bei Windmöller & Hölscher

Dr. Jürgen Vutz wechselt in den Aufsichtsrat

Zum Jahresbeginn wechselt Dr. Jürgen Vutz in den Aufsichtsrat von Windmöller & Hölscher. Bis Dezember 2020 besteht die Führung aber noch aus vier Vorständen (v.l.): 
Martin Schulteis, Dr. Jürgen Vutz, Dr. Falco Paepenmüller und Peter Steinbeck (© Windmöller & Hölscher)

Zum Jahresbeginn wechselt Dr. Jürgen Vutz in den Aufsichtsrat von Windmöller & Hölscher. Bis Dezember 2020 besteht die Führung aber noch aus vier Vorständen (v.l.):
Martin Schulteis, Dr. Jürgen Vutz, Dr. Falco Paepenmüller und Peter Steinbeck (© Windmöller & Hölscher)

Dr. Jürgen Vutz, seit 2001 Vorstandsvorsitzender beim Lengericher Maschinenbauer Windmöller & Hölscher KG und geschäftsführender Gesellschafter, wechselt zum 1. Januar 2021 in den Aufsichtsrat. Die Nachfolge als CEO übernimmt Peter Steinbeck, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter und bislang Vertriebsvorstand. Ab Jahresbeginn 2021 besteht der Vorstand von W&H damit aus Peter Steinbeck (Vorstandsvorsitzender und Vertriebsvorstand), Dr. Falco Paepenmüller (Technologievorstand) und Martin Schulteis (Finanzvorstand).

Kontinuität fördert den Erfolg

Sein langjähriger Vorstandskollege und geschäftsführender Gesellschafter Peter Steinbeck, zuständig für die Bereiche Vertrieb und Service, wurde vom Aufsichtsrat mit Wirkung zum 1. Januar 2021 zum Vorstandsvorsitzenden bestellt. Mit diesem Schritt gewährleistet das im letzten Jahr 150 Jahre alt gewordene Unternehmen die Kontinuität in der Führung. Der Wechsel wurde langfristig vorbereitet, unter anderem mit der Berufung von Dr. Falco Paepenmüller aus der eigenen Führungsmannschaft 2019 und der Komplettierung des Vorstandes mit Martin Schulteis Mitte dieses Jahres.

Dr. Jürgen Vutz und Peter Steinbeck wurden beide 1999 in die Geschäftsführung des Familienunternehmens berufen. Nach zwei Jahren übernahm Vutz den Vorsitz des Vorstandes. In über 22 Jahren im Vorstand hat er das Unternehmen maßgeblich geprägt. Durch kontinuierliche Ausrichtung an den Marktbedürfnissen und Weiterentwicklung der Organisation ist W&H in dieser Zeit stark gewachsen: Von einem Umsatzvolumen von ca. 300 Mio EUR in 1999 auf mehr als 900 Mio EUR im Jahr 2019. Die Mitarbeiterzahl stieg in der gleichen Zeit von rund 2.100 auf 3.100.

Auch strategisch werde der eingeschlagene Weg weiter fortgeführt. “Wir verfolgen eine langfristige Unternehmensstrategie, die weiter Bestand hat. Dazu gehören ein starker Hauptsitz mit Fokus auf Technologie in Lengerich, ein leistungsfähiges Komponentenwerk in Tschechien und unsere weltweiten Töchter als regionale Ansprechpartner nah beim Kunden. Ich freue mich auf die erweiterten Aufgaben als Vorstandsvorsitzender und die Zusammenarbeit mit meinen Vorstandskollegen und dem W&H Team”, so Steinbeck.

Weiterhin wichtiger Ratgeber

„Mein wichtigstes Ziel war es immer, W&H zu einem langfristig stabilen und erfolgreichen Unternehmen zu machen. Wir haben viel erreicht und für die nächsten Jahre die richtigen Weichen gestellt. So können wir mit Stolz und voller Optimismus in die Zukunft blicken. Auch wenn Corona uns zurzeit herausfordert, ist W&H als Weltmarktführer auf dem Weg zum Milliardenunternehmen. Damit kann ich beruhigt den Staffelstab an Peter Steinbeck übergeben“, erklärt der promovierte Ingenieur. Vutz wurde mit Wirkung ab Anfang 2021 in den Aufsichtsrat berufen und wird daher auch in den nächsten Jahren die Entwicklung des Unternehmens eng begleiten.

Einen ganz besonderen Dank spricht die persönlich haftende Gesellschafterin Adelheid Windmöller im Namen aller Gesellschafter aus: „In den über 20 Jahren seiner erfolgreichen Tätigkeit ist Dr. Vutz mehr als nur Vorsitzender des Vorstandes gewesen, er ist Teil der Unternehmerfamilie geworden. Wir haben ihm sehr viel zu verdanken und freuen uns, dass er als wichtiger Ratgeber auch zukünftig im Aufsichtsrat zur Verfügung steht“.

Weiterführende Information
  • Neue Dimensionen in der Extrusion
    Kunststoffe 12/2019, Seite 32 - 36

    Neue Dimensionen in der Extrusion

    Qualität und Effizienz im Fokus von Weiter- und Neuentwicklungen

    Das Angebot auf der K 2019 war vielfältig und reichte von ausgeklügelten Detailanwendungen bis hin zu prozessumfassenden Gesamtlösungen. In...   mehr

  • Westfälisches Feierfeuerwerk
    Kunststoffe 11/2019, Seite 16 - 17

    Westfälisches Feierfeuerwerk

    Zukunftsträchtige Entwicklungen zu Recycling, Kühlung und Digitalisierung

    Vom „Dütenhersteller“ zum Maschinenbauunternehmen mit nahezu Milliarden-Umsatz hat Windmöller & Hölscher sich innerhalb von 150 Jahren...   mehr

  • 14.02.2019

    W&H erweitert den Vorstand

    Dr. Falco Paepenmüller wird CTO

    Veränderungen in der Unternehmensführung von W&H, dem Spezialisten für den Markt der flexiblen Verpackungen: Zum 1. April 2019 wird Dr. Falco Paepenmüller als Chief Technology Officer in den Vorstand des Maschinenbauers berufen.   mehr

  • 06.08.2018

    Der Service für den Blaskopf

    Fachkräfte überholen mehr als 200 Blasköpfe pro Jahr

    Eine professionelle Reinigung entfernt Verunreinigungen und Verschleißerscheinungen. Ein grundüberholter Blaskopf arbeitet dann wieder mit der Ausstoßleistung und Qualität eines neuen.   mehr

Unternehmensinformation

Windmöller & Hölscher KG

Münsterstr. 50
DE 49525 Lengerich
Tel.: 05481 14-0
Fax: 05481 142649

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Wörterbuch Kunststofftechnik

Fast 2000 Fachbegriffe in sieben Sprachen helfen Ihnen bei der Kommunikation mit Ihren Geschäftspartnern.


Zum Wörterbuch Kunststofftechnik