nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
23.01.2019

Praktische Simulation

Meinung

© Hanser/H.Zett

© Hanser/H.Zett

Liebe Leserinnen und Leser,

in Anwendungsbranchen wie der Luftfahrt oder dem Fahrzeugbau steigen die Anforderungen an die Betriebsfestigkeit und die Lebensdauer von Kunststoffbauteilen stetig an. Simulationstools helfen zwar bei der Auslegung der Bauteile, die realen Einsatzbedingungen können die numerisch ermittelten Ergebnisse in der Regel aber noch nicht vollständig abbilden.

Genau diesen Unterschied zwischen Theorie und Praxis möchte der Kunststoffcampus Bayern kompensieren. Der letzte Woche in Betrieb genommene 3D-Bewegungssimulator mit Klimakammer kann nahezu sämtliche Bewegungsabläufe von Land-, Luft- und Wasserfahrzeugen reproduzierbar darstellen. Ob Realtests dadurch zukünftig entfallen, bleibt abzuwarten – in jedem Fall liefert der vielfältig einsetzbare Oktopode belastbare und realitätsnahe Prüfergebnisse.

Andreas Stein

Weiterführende Information
  • 23.01.2019

    3D-Bewegungssimulator als Alleinstellungsmerkmal

    Achtbeiniger Prüfstand einzigartig in der bayerischen Hochschullandschaft

    Am Technologie- und Studienzentrum Weißenburg des Kunststoffcampus Bayern ist ein 3D-Bewegungssimulator feierlich in Betrieb genommen worden, der in der bayerischen Hochschullandschaft ein echtes Alleinstellungsmerkmal ist.   mehr

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe Basics