nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
02.02.2017

Nimm´s leicht - nimm Kunststoff

Meinung

© Hanser/F.Gründel

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

die Kälte in Deutschland pausiert gerade etwas und lässt den einen oder die andere vielleicht schon an den Frühling denken. Mir selbst kommen dabei unweigerlich meine guten Vorsätze für das neue Jahr in den Sinn, die unmittelbar an das Körpergewicht geknüpft sind und deren Umsetzung noch aussteht. Zum Glück gibt es viele Dinge, die man gegen die überflüssigen Pfunde tun kann.

Im übertragenen Sinn gilt dies natürlich auch für den kunststofftechnischen Bereich. In Bezug auf die Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit ist der Leichtbau mit Kunststoffen bei vielen Produkten ein entscheidender Faktor. Ob in der Entwicklung , der Konstruktion oder der Fertigung – Leichtbau ist und bleibt ein wichtiges Branchenthema.

Andreas Stein

Weiterführende Information
  • 02.02.2017

    Leichter Einstieg ins Thema Leichtbau

    Kostenloses Handbuch vom Fraunhofer-Institut IPA

    Leichtbau bringt Maschinenbauern echten Mehrwert und Wettbewerbsvorteile. Das belegt das kostenlose Handbuch "Leichtbau im Maschinen-, Anlagen- und Gerätebau – Herausforderungen, Potenziale, Mehrwerte, Beispiele" des Fraunhofer IPA.   mehr

  • 02.02.2017

    Konstruktion und Berechnung von CFK

    Zertifikatsprogramm „Composite Engineering Specialist"

    Ein weiteres Mal vermittelt die mtec-akademie im Rahmen eines Zertifikatsprogramms vertiefte Kenntnisse für die Konstruktion, Berechnung und Simulation von Faserverbundwerkstoffen/CFK.   mehr

  • 01.02.2017

    Nimm’s leicht: Laserverfahren für die Mischbauweise

    FVK und Metall prozesssicher verbinden

    Faserverbundwerkstoffe wie CFK und GFK erobern die industrielle Serienfertigung. Die Materialien lassen sich mit Metall zu Hybridbauteilen verkleben. Alternativ schaffen Laser nicht nur eine extrem feste und dauerhafte, sondern auch formschlüssige Verbindung.   mehr

  • 02.02.2017 von Abnehmen ist nicht nur mit der Waage messbar

    Natürlich ist es gut, Gewicht einzusparen - der Umwelt zuliebe. Doch sollte die Ressourceneffizienz schon mehr Faktoren berücksichtigen, als den Zeiger der Waage: Rohstoffverbräuche, Energieeinsatz bei den Produktionsprozessen, aber auch in der Logistik. Die Lackierung im Spritzgießwerkzeug liefert ein ebenso gutes wie aktuelles Beispiel dafür: Werden Spritzgießteile im ColorForm-Verfahren hergestellt und noch im Werkzeug mit Polyurea-Reaktionslack überflutet, spart das gegenüber den konventionellen Lackierprozessen Energie sowie eine Menge an Handlings-, Lagerungs- und Transportfunktionen, wie auch Kosten. Auch wenn die Vorteile mit der Waage nicht messbar sind.

Diesen Artikel kommentieren





Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen