nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
31.08.2017

Mega-Trip für Mikro-Plastik

Meinung

© H.Zett/Hanser

© H.Zett/Hanser

Liebe Leserinnen und Leser,

was haben Sie so gemacht im Urlaub? Vermutlich sind Sie nicht 33 km geschwommen. Wer meint, das sei ein bisschen viel, wird Hochachtung vor Prof. Fath bekommen, der täglich diese Distanz schwimmend zurückgelegt hat – auf der Suche unter anderem nach Mikroplastik und organischen Stoffe im Wasser. Nach rund fünf Wochen ist er nun heil an seinem Ziel angekommen .

Bis die Ergebnisse vorliegen, gehen noch einige Tage harter Laborarbeit ins Land. Man darf gespannt sein, welche Substanzen der Forscher diesmal zutage fördert und in welchen Mengen. Betablocker, Schmerzmittel, Süßstoffe, Korrosionsschutzmittel und andere blinde Flusspassagiere hat er bei seinem vorigen Schwimmmarathon vor drei Jahren im Rhein aufgespürt. Versprochen hat Fath immerhin schon, bei der Auswertung besonderes Augenmerk auf Mikroplastik zu legen.

Dr. Karlhorst Klotz

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen