nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
14.02.2018

Kein Haar in der Suppe

Meinung

© Hanser/H.Zett

Liebe Leserinnen und Leser,

der GKV konnte für 2017 auf der gestrigen Wirtschaftspressekonferenz mal wieder einen Rekord vermelden. Neben dem Umsatzwachstum ist auch die verarbeitete Kunststoffmenge deutlich gestiegen. Verpackung, Bau, technische Teile und Konsumprodukte trugen allesamt dazu bei. Kein Bereich schwächelt, die konservativen Erwartungen wurden deutlich übertroffen.

Sorge bereitet der Fachkräftemangel, die fehlenden politischen Impulse durch die langwierige Regierungsbildung sowie die EEG-Umlage. Letztere sei laut GKV-Präsident Westerheide „nicht reformierbar“ und müsse in dieser Legislaturperiode abgeschafft werden. Für 2018 gehen die Verbandsobersten von einem Umsatzplus für die kunststoffverarbeitende Industrie in Deutschland von ca. 4% aus – bei konservativer Schätzung, die bekanntlich auch übertroffen werden kann.

Franziska Gründel

Weiterführende Information
  • 14.02.2018

    GKV verzeichnet Umsatzrekord für 2017

    Maschinenbau und der Automobilindustrie exportstark

    Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) hat in Frankfurt die aktuellen Wirtschaftszahlen vorgestellt.   mehr

  • 17.01.2018

    Verbände sehen Potenziale für Kunststoffverarbeiter

    Reaktionen auf EU-Kunststoffstrategie für die Kreislaufwirtschaft

    Der GKV begrüßt die von der Europäischen Kommission vorgelegte Strategie für Kunststoffe in der Kreislaufwirtschaft. Hin- und hergerissen zeigt sich die Industrievereinigung Kunststoffverpackungen.   mehr

  • 08.01.2018

    FSK ist Trägerverband des GKV

    Neuerung im Bereich Kunststoffverbände

    Als fünfter Trägerverband gehört der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane seit Anfang Januar nun zum Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie.   mehr

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen