nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
14.03.2017

Hightech für den Massenmarkt

Meinung

© Hanser/C.Kubiak

Liebe Leserinnen und Leser,

angetrieben durch die Entwicklungen im Automobilbereich galten faserverstärkte Werkstoffe, allen voran CFK, wegen der erzielbaren Gewichtsvorteile lange als nachhaltige Hightech-Materialien. Durch die meist manuelle, in jeden Fall aber kostenintensiven Verarbeitung, eigneten sich die verstärkten Polymere allerdings nicht für die Massenproduktion. Erst durch neue Prozesse, Herstell- und Verarbeitungsverfahren schaffen die Composites auch den Sprung in Serienanwendungen.

Damit rücken aber neue Probleme in den Fokus, wie auch das Messeprogramm der heute eröffneten JEC World 2017 in Paris zeigt. Wie der Veranstalter betont, stehen dort die Endkunden besonders in Fokus. Unweigerlich wandern dadurch auch die Themen Recycling und Nachhaltigkeit in das Blickfeld der Composite-Branche. Die Endkunden definieren nämlich die Nachhaltigkeit eines Produkts nicht nur über seine technischen Eigenschaften, sondern verstärkt auch über die End-of-Life-Optionen.

Andreas Stein

Weiterführende Information
  • JEC World 2018

    Fachmesse für Verbundwerkstoffe

    Die JEC World 2018 findet vom 06. bis 08. März 2018 in Paris statt. Sie ist eine der weltweit führenden Fachmessen der Verbundwerkstoffindustrie. Neben verschiedenen Anwendungsbereichen sollen 2018 auch nachhaltige Compsite-Lösungen im Fokus der Veranstaltung stehen.   mehr

  • 14.03.2017 von Hightech für den Massenmarkt

    ... hätten alle Akteure sich an der Entropie orientiert,
    wären die nachhaltigen Antworten bereits viele Jahre früher erarbeitet worden.
    Eine LCA gibt hierzu recht deutlich die Relevanz bzgl. der Gesamtemissionen und eben der aufzuwendenden Energien.
    Klar, nun können wir Stahl auch durch Wasserstoff legieren ... selbiges geht zum Glück dann auch bei den Kunststoffen! Es gibt folglich noch ein gewisses Potenzial bei der Verarbeitung / Herstellung von Kunststoffen.
    Nur, irgendwann ist dann auch eine asymptotische Effizienz erreicht und wenn es dann immernoch wärmer wird ... "Weniger ist wieder Meer !" D.L.

Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe Basics