nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
14.02.2020

Feindliche oder friedliche Übernahme?

Meinung

© Hanser/H.Zett

© Hanser/H.Zett

Firmenübernahmen stehen nicht im besten Ruf. Bei dem Wort geistern im Hintergrund Bilder herum von Kolonnen entlassener Mitarbeiter, geschlossenen Standorten und dem Verschwinden liebgewonnener, traditioneller Produkte. Bereits das Wort Übernahme klingt nach einem gewaltsamen, handstreichartigen Akt der widerrechtlichen Aneignung. Und natürlich gibt es auch immer wieder Unternehmenskäufe, die genau dieses Bild bestätigen. In der Regel laufen solche Geschäfte aber deutlich friedlicher ab. Oft helfen sie sogar im Gegenteil dabei, Jobs, Standorte und Produkte zu erhalten, etwa im Rahmen einer Nachfolge oder bei finanziellen Problemen.

In der Kunststoffindustrie haben sich in dieser Woche die Firmenübernahmen gehäuft. Ascend, Persico und PolyMerge haben zugeschlagen. Und auch wenn das wieder martialisch klingt, scheint alles friedlich abgelaufen zu sein.

Florian Streifinger

Weiterführende Information
  • 14.02.2020

    Ascend übernimmt Poliblend und Esseti Plast

    Akquise soll Position in Europa stärken

    Ascend Performance Materials hat die italienischen Unternehmen Poliblend und Esseti Plast GD von der D'Ottavio-Gruppe übernommen und damit die Produktions- und Vertriebsbasis in Europa erweitert.   mehr

  • 14.02.2020

    PolyMerge übernimmt BF Maschinenbau

    Gebündelte Kunststoff-Schweißtechnik

    Im Rahmen einer Nachfolgeregelung hat die PolyMerge GmbH den Geschäftsbetrieb von BF Maschinenbau übernommen.   mehr

  • 11.02.2020

    Persico übernimmt bielomatik-Kunststoffbereich

    Transaktion soll Marktpräsenz beiderseits ausbauen

    Der italienische Hersteller von Produktionssystemen Persico SpA steigt bei bielomatik ein und übernimmt den Kunststoffbereich des Neuffener Unternehmens. Neue Synergien sollen so genutzt werden.   mehr

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen