nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
10.03.2020

PIAE 2020 wird verschoben

Sicherheit der Teilnehmer geht vor

Nach eingehender Beratung und Beurteilung der derzeitigen Entwicklungen rund um Covid-19 (Coronavirus) hat sich das VDI Wissensforum entschlossen, die VDI-Konferenz „Plastics In Automotive Engineering (PIAE)“ zu verschieben. Die Veranstaltung wird am 28. – 29. Juli in Mannheim im Congress Center Rosengarten Rosengarten stattfinden. Die Sicherheit der Teilnehmer, Aussteller, Referenten, Partner, aller Gäste und Mitarbeiter habe oberste Priorität, so die Begründung.

Die VDI-Konferenz „Plastics In Automotive Engineering (PIAE)“ findet erst Ende Juli 2020 (© Hanser)

Die VDI-Konferenz „Plastics In Automotive Engineering (PIAE)“ findet erst Ende Juli 2020 (© Hanser)

VDI folgt Empfehlung des Gesundheitsministeriums

Aufgrund der sich dynamisch entwickelnden Lage ist die Situation aus Sicht des VDI Wissensforums nur durch die nun getroffene Entscheidung sicher zu handhaben. Die Gesundheit und Sicherheit aller Gäste, Mitarbeiter und Beteiligten habe uneingeschränkt Priorität. Damit folgt das VDI Wissensforum ebenfalls der Empfehlung des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern abzusagen.

Darüber hinaus haben sich zahlreiche Firmen entschieden, Reiseverbote für ihre Belegschaften auszusprechen. Diese Entscheidungen unterstützt das VDI Wissensforum ausdrücklich, damit potenzielle Infektionsketten unterbrochen werden. In logischer Konsequenz resultierten aus diesen Schutzmaßnahmen jedoch überdurchschnittlich viele Absagen und Stornierungen seitens Teilnehmer, Aussteller und Referenten. Dadurch kann das VDI Wissenforum allerdings die gewohnt hohe Qualität der Veranstaltungen nicht mehr gewährleisten.

Schwierige Entscheidung

„Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen und ist in mehr als 60 Jahren Firmengeschichte einmalig, aber wir sind uns sicher, dass es die richtige Entscheidung ist. Durch die Verschiebung können wir unseren Teilnehmern, Ausstellern und Gästen die Möglichkeit geben, die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt wie gewohnt zu besuchen“, sagt Timo Taubitz, Geschäftsführer der VDI Wissensforum GmbH. Alle bisher verkauften Tickets behalten ihre Gültigkeit und können kostenfrei umgebucht werden.

Ab sofort werden alle gebuchten Teilnehmer persönlich per Telefon kontaktiert, um den Ausweichtermin mitzuteilen oder gegebenenfalls individuelle Lösungen zu finden. Darüber hinaus werden alle betroffenen Kunden innerhalb der nächsten Tage eine Mail vom Veranstalter mit allen wichtigen Informationen erhalten.

„Mit einem Ausweichen auf den Sommer bieten wir unseren Ausstellern und Referenten einen zeitnahen Termin, um ihre Innovationen und ihr Fachwissen einem internationalen Fachpublikum zu präsentieren“, so Geschäftsführer Timo Taubitz. (Red.)

Aktuelle Informationen erhalten Sie auch unter www.vdi-wissensforum.de

Weiterführende Information
  • 12.05.2020

    Verschiebungen und Ausfälle durch Corona

    Update Dienstag, 28. Mai 2020

    Die Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) hat starke Auswirkungen auf die Realwirtschaft. Veranstaltungen werden abgesagt oder verschoben. Sehen Sie hier eine Übersicht über die betroffenen Branchenveranstaltungen.   mehr

  • 10.03.2020

    Plastics Recycling Show Europe verschoben.

    Neuer Termin noch nicht bekannt

    Die Liste der wegen des Corona-Virus verschobenen oder abgesagten Veranstaltungen wird immer länger. Neuestes Opfer ist die Plastics Recycling Show Europe, die Ende März in Amsterdam stattfinden sollte.   mehr

  • 04.03.2020

    Hannover Messe wird in den Juli verlegt

    Auflagen für Durchführung zu hoch

    Die Deutsche Messe verschiebt aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um Covid-19 (Coronavirus) die ursprünglich für 20. bis 24. April 2020 geplante Hannover Messe in den Juli 2020.   mehr

  • 03.03.2020

    IKV-Kolloquium wegen Coronavirus verschoben

    Neuer Termin im September 2020

    Anlässlich der aktuellen Entwicklungen in Sachen Coronavirus hat das IKV am 2. März entschieden, das vom 11. bis 12. März 2020 in Aachen geplante Internationale Kolloquium Kunststofftechnik zu verschieben.   mehr

  • 28.02.2020

    JEC World 2020 verschoben

    Neuer Termin im Mai

    Die JEC-Gruppe hat infolge der jüngsten Bewertung der Situation beschlossen, die Ausgabe 2020 der JEC World zu verschieben.   mehr

  • 27.02.2020

    Technologie-Tage 2020 finden nicht statt

    Arburgs Branchen-Event vom 11. bis 14. März in Loßburg entfällt

    Aufgrund des Coronavirus hat die Arburg-Geschäftsleitung entschieden, die internationalen Technologie-Tage vom 11. bis 14. März 2020 in Loßburg abzusagen.   mehr

  • 20.02.2020

    Chinaplas 2020 auf August verschoben

    Auswirkung der Coronavirus-Epidemie

    Von der Virusepidemie in China ist auch die größte asiatische Kunststoffmesse betroffen. Der Veranstalter hat nun den neuen Termin für die Messe veröffentlicht.   mehr

  • 12.02.2020

    Eugen Hehl erhält Richard-Vieweg-Ehrenmedaille

    VDI würdigt Hehls Verdienste auf dem Gebiet der Kunststofftechnik

    Der VDI zeichnet den Seniorchef des Unternehmens Arburg mit der Richard-Vieweg-Ehrenmedaille des VDI aus, der höchsten Ehrung im VDI-Fachbereich Kunststofftechnik.   mehr

  • 03.12.2019

    Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz als Top-Themen

    VDI-Jahrestagung Spritzgießen 2020

    Ressourceneffizienz im Spritzgießen birgt große Vorteile, sowohl wirtschaftlich als auch für die Umwelt. Die VDI-Fachtagung „Spritzgießen 2020“ bietet Praxiseinblicke in „nachhaltige“ Technologietrends.   mehr

  • 24.06.2019

    Sandra Füllsack wird Kunstoffritterin

    CEO der motan Gruppe erhält symbolischen Ritterschlag

    Sandra Füllsack, Geschäftsführerin der motan Gruppe, ist vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) als 46. Mitglied in den Strategiekreis Kunststofftechnik aufgenommen worden.   mehr

  • 15.12.2017

    PIAE statt „Kunststoffe im Automobilbau"

    Neubenennung des VDI-Kongresses

    Ab 2018 tagt der VDI-Kongress „Kunststoffe im Automobilbau“ (KIA) unter dem neuen Titel „Plastics in Automotive Engineering“. Im Fokus stehen dieses Jahr die automobilen Megatrends.   mehr

  • 10.03.2016

    Erwin Bürkle mit VDI-Ehrenmedaille ausgezeichnet

    Besondere Verdienste auf dem Gebiet der Kunststofftechnik

    Die Richard-Vieweg-Ehrenmedaille wurde anlässlich des diesjährigen internationalen Kongresses „Kunststoffe im Automobilbau“ in Mannheim am 9. März 2016 verliehen.   mehr

Unternehmensinformation

VDI-Wissensforum GmbH

VDI-Platz 1
DE 40468 Düsseldorf
Tel.: 0211 6214-211
Fax: 0211 6214-129

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen