nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
26.01.2018

Hundertste Spritzgießmaschine für FEP Fahrzeugelektrik Pirna

Kundenbeziehung mit Sumitomo (SHI) Demag währt 20 Jahre

Ende des Jahres 2017 lieferte die Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery, Schwaig, die 100. Spritzgießmaschine an die FEP Fahrzeugelektrik Pirna GmbH & Co. KG, Pirna, einem Spezialisten für Fahrzeugsteckverbinder und Schaltelemente. Die vollelektrische IntElect ist in einer anspruchsvollen Produktionslinie für die neueste Generation der FEP Flachkontaktsteckverbinder integriert.

Feierten die Übergabe der Jubiläumsmaschine an FEP: (v. l. n. r.) Herr Andrè Schimpf (Leiter Team Ost Sumitomo (SHI) Demag Customer Service), Dr. Gerald Fiedler (Sumitomo (SHI) Demag Vertriebsingenieur Sachsen), Herr Jan Dunger (Leiter Fertigung FEP GmbH & Co. KG), Frau Evelyn Duarte Martinez (GF FEP GmbH & Co. KG), Herr Peter Weber (Vorsitzender der GF FEP GmbH & Co. KG), Herr Dr. Andreas Männel (Leiter Fertigungsverbund FEP GmbH & Co. KG), Herr Stefan Rietzschel (Leiter Kunststoffspritzgießerei FEP GmbH & Co. KG), Herr Frieder Schumann (Arbeitsvorbereitung FEP GmbH & Co. KG), Herr Sebastian Dombos (Leiter Vertrieb Deutschland und Österreich Sumitomo (SHI) Demag) (© Sumitomo (SHI) Demag

Feierten die Übergabe der Jubiläumsmaschine an FEP: (v. l. n. r.) Herr Andrè Schimpf (Leiter Team Ost Sumitomo (SHI) Demag Customer Service), Dr. Gerald Fiedler (Sumitomo (SHI) Demag Vertriebsingenieur Sachsen), Herr Jan Dunger (Leiter Fertigung FEP GmbH & Co. KG), Frau Evelyn Duarte Martinez (GF FEP GmbH & Co. KG), Herr Peter Weber (Vorsitzender der GF FEP GmbH & Co. KG), Herr Dr. Andreas Männel (Leiter Fertigungsverbund FEP GmbH & Co. KG), Herr Stefan Rietzschel (Leiter Kunststoffspritzgießerei FEP GmbH & Co. KG), Herr Frieder Schumann (Arbeitsvorbereitung FEP GmbH & Co. KG), Herr Sebastian Dombos (Leiter Vertrieb Deutschland und Österreich Sumitomo (SHI) Demag) (© Sumitomo (SHI) Demag

Mehr als 1,4 Milliarden komplexe Kunststoffteile wie Steckverbinder, Öldruckschalter, Kabelführungen und Leuchtmittelaufnahmen produziert die FEP Fahrzeugtechnik Pirna GmbH & Co. KG jährlich auf rund 140 Spritzgießmaschinen für weltweite Kunden überwiegend aus der Automobilindustrie.

Für Sebastian Dombos, Leiter Vertrieb Deutschland und Österreich bei Sumitomo (SHI) Demag, und seine Kollegen war es eine ganz besondere Ehre, nach genau 20 Jahren Zusammenarbeit die 100. Spritzgießmaschine, eine IntElect 130/630-750, an FEP übergeben zu dürfen: „Als Zulieferer der Automobilindustrie muss man den Spagat zwischen größtmöglicher Effizienz und Wirtschaftlichkeit bei höchster Qualität immer wieder aufs Neue bewältigen“, erklärt Dombos, „daher liegt seit Beginn unserer Zusammenarbeit mit FEP der Fokus auf effizienten Maschinenlösungen.“

Reduzierter Energieverbrauch

Mittlerweile umfasst der Maschinenpark der FEP Fahrzeugelektrik Pirna 102 Sumitomo (SHI) Demag Spritzgießmaschinen (© Sumitomo (SHI) Demag)

Die neueste Steckverbindergeneration für die Volkswagen-Gruppe hatte die Latte für das Engineering noch einmal höher gelegt, denn sie erforderte aufgrund einer aufwendigen Schieber-im-Schieber-Konstruktion ein größeres Werkzeug. Die Leistung einer herkömmlichen Standardmaschine wäre für dieses Werkzeug völlig überdimensioniert gewesen, sodass Sumitomo (SHI) Demag einer hydraulischen Systec-Maschine einen Downgrade verpasste. Schließkraft und Holmweite wurden reduziert – und damit auch Investitionskosten sowie Betriebskosten. Die Anlage mit neuester Servotechnologie verkürzt die Zykluszeit um rund 0,5 s und reduziert den Energieverbrauch um 37 %.

Nach 83 hydraulischen und servo-hydraulischen Maschinen stand der Umstieg auf elektrische Antriebe an und auch hier lieferte das Engineering von Sumitomo (SHI) Demag in enger Zusammenarbeit mit den Spezialisten für Werkzeugbau und Spritzgussfertigung bei FEP eine wirtschaftliche Sonderlösung. Insgesamt wurden im letzten Jahr 13 Versionen der IntElect aus dem Haus Sumitomo (SHI) Demag in Betrieb genommen. Mittlerweile fertigt man in Pirna inklusive der Jubiläumsmaschine auf drei vollelektrischen Maschinen Flachstecker höchster Qualität. (Red.)

Unternehmensinformation

FEP Fahrzeugelektrik Pirna GmbH

Hugo-Küttner-Str. 8
DE 01796 Pirna
Tel.: 03501 514-0

Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH

Altdorfer Str. 15
DE 90571 Schwaig
Tel.: 0911 5061-0
Fax: 0911 5061-750

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen