nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
07.11.2018

Gute Aussichten

Organische und gedruckte Elektronik verbreitet sich

Der Markt für organische und gedruckte Elektronik wächst weiterhin, dies zeigt die aktuelle Geschäftsklimaumfrage der OE-A (Organic and Printed Electronics Association). Mehr als 80% der Befragten erwarten, dass die Branche sich auch im kommenden Jahr weiterhin positiv entwickeln wird.

In der halbjährlichen Umfrage erhebt die OE-A, eine Arbeitsgemeinschaft im VDMA, ein Stimmungsbild ihrer internationalen Mitglieder – vom Materiallieferanten bis zum Endanwender – hinsichtlich Umsatz, Auftragseingang, Investitionen und Beschäftigung.

Einsatz gedruckter Elektronik verbreitet sich

Mit einem prognostizierten Umsatzwachstum von 9% wird auch 2018 ein erfolgreiches Jahr für den Industriezweig. Diese Prognose übertrifft die Erwartung der Umfrage vom Frühjahr dieses Jahres um 2%. Und der positive Trend bleibt stabil. Für 2019 erwarten die Firmen ein weiteres Umsatzwachstum von 6%. Dieser Zuwachs erfolgt entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Dünn, leicht und flexibel sind die mittlerweile allseits bekannten Eigenschaften, die die organische und gedruckte Elektronik auszeichnen. Diese ermöglichen Anwendungen in einer Vielzahl von Bereichen. Zielbranchen der OE-A-Mitglieder sind dabei insbesondere Unterhaltungselektronik, Medizintechnik und Pharma, Automobil, Beleuchtung, Energie sowie Verpackung.

Investieren in die Zukunft

Die Bedeutung und der Einsatz dieser Technologie nimmt weiter zu, künftig kann sie einen unverzichtbaren Bestandteil vieler Produkte darstellen. „Das sieht man sowohl jedes Jahr auf der LOPEC, der führenden internationalen Fachmesse und Kongress für gedruckte Elektronik, als auch in derzeitigen Produktentwicklungen“, erklärt der OE-A-Vorsitzende und CTO von Cambridge Display Technology Ltd., Dr. Jeremy Burroughes. „Smartphones mit OLED-Bildschirmen sind zum Beispiel jetzt schon sehr weit verbreitet, aber auch gedruckte NFC-Labels gibt es auf immer mehr Produkten.“

Die positiven Umsatzaussichten für das Jahr 2019 spiegeln sich auch in weiteren Aussagen wider. Besonders stark wollen die Umfrageteilnehmer in ihre Produktion investieren, was auch neue Chancen für den Maschinenbau eröffnet. Weiterhin erwarten die Befragten eine stabile Entwicklung der Beschäftigungssituation sowie verstärkte Investitionen in Forschung und Entwicklung. (Red)

Weiterführende Information
  • Drei auf einen Streich
    Kunststoffe 10/2018, Seite 136 - 140

    Drei auf einen Streich

    KraussMaffei und Leonhard Kurz optimieren die kombinierten Folienverfahren IMD und IML

    In der einen Kavität entsteht ein Steuerungsdisplay im sogenannten Dead-Front-Design mit Touch-Sensor, nebenan ein Bauteil, das mit einer...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der KraussMaffei Technologies GmbH kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • 27.04.2018

    „Mitdenkende“ Technik

    3D-gedruckte Elektronik auf der Rapid.Tech + FabCon 3.D

    Das Forum 3D-gedruckte Elektronik & Funktionalität zeigt Beispiele für die Integration von Sensorik, Elektronik und Optik in additiv gefertigte Produkte.   mehr

  • Organische Leuchtformation
    Kunststoffe 03/2018, Seite 130

    Organische Leuchtformation

    Blickfang

    OLED-Leuchten finden langsam, aber sicher den Weg in die automobile Serie. Bei Audi können Kunden für die Fahrzeugmodelle TT RS und A8...   mehr

  • 23.02.2018

    Gedruckte Elektronik im Aufwind

    Zahlreiche Highlights auf der Lopec 2018

    Mitte März 2018 findet die 10. Lopec auf dem Gelände der Messe München statt. An Neuheiten mangelt es dabei nicht: Leitfähige Nanotinten, hauchdünne Sensoren und vieles mehr.   mehr

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen