nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
14.03.2019

Die Sieger der JEC World Innovation Awards 2019

Alle Preisträger der begehrten Auszeichung

Am zweiten Tag der weltgrößten Verbundwerkstoffmesse JEC World in Paris wurden die Gewinner der JEC Innovation Awards bekannt gegeben. Mit den JEC Innovation Awards werden Unternehmen der Verbundwerkstoff-Branche nach Kriterien wie Partnerbeteiligung in der Wertschöpfungskette, Technizität oder kommerzielle Anwendungen von Innovationen ausgezeichnet. In den letzten 15 Jahren wurden mit dem JEC Innovation Award 177 Unternehmen und 433 Partner für ihre Innovationen im Bereich Verbundwerkstoffe ausgezeichnet.

10 Preisträger in den Kategorien und ein Publikumspreis

2019 wurde die Zeremonie von Bertrand Piccard eröffnet, dem Gründer und Visionär von Solar Impulse. Die Jury verkündete daraufhin die Preisträger in den zehn Kategorien mit 30 Finalisten, die aus mehr als hundert Einsendungen ausgewählt wurden. Zudem wurde der Publikumspreis verliehen.

  • Sieger Kategorie Luftfahrt Anwendung: Spritzgiessen von Zahnrädern auf CF-PAEK Antriebswelle (© Herone)

  • Sieger Kategorie Luftfahrt Prozess: Null-Fehler-Fertigungsprozess (© Profactor)

  • Sieger Kategorie Automotive - Anwendung: Zusammengesetzte Führungsschienen für ein Rolladen-Schiebedach (© Polyscope Polymers)

  • Sieger Kategorie Automotive - Prozess: Schnelle Herstellung von komplexen TP-Verbundwerkstoffe (© Evopro Systems Engineering)

  • Sieger Kategorie Bauwesen & Infrastruktur: Biegbare TP-Verbundbewehrungen für Beton (© Arkema)

  • Sieger Kategorie Nachhaltigkeit: Bio4self - Selbstverstärkte PLA-Verbundwerkstoffe (© Technische Universität Dänemark)

  • Sieger Kategorie Sport & Gesundheit: FMC für die KTM Carbon-Verbundplatte (© KTM Technologies)

  • Sieger Kategorie 3D-Druck:  Kontinuierlicher faserbasierter 3D-Druck (© Continuous Composites)

  • Sieger Kategorie Land Transportation: ACCUM - universeller Verbundfahrleitungsausleger (© Stratiforme Industries)

  • Sieger Kategorie Industrie & Ausrüstung: Ultraschnelles Consolidator-Maschinensystem (© AZL Aachen)

  • Publikumspreis: Vollständig FST-konforme 16g-Aero-Sitzlehne aus Verbundmaterial (© Cecence)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Wir stellen Ihnen die Gewinner der Awards in den einzelnen Kategorien vor:

Kategorie Luftfahrt – Anwendung: Spritzgießen von Zahnrädern auf CF-PAEK-Antriebswellen (Bild 1)

Sieger: Herone (Deutschland) und die Partner TU Dresden (Deutschland), Victrex Europa GmbH (Deutschland)

Spritzgießen von CF-PAEK-Verbundprofilen mit CF-PEEK – eine intelligente Weiterentwicklung der Umspritztechnologie zur Erreichung der nächsten Stufe der Verbindungsfestigkeit für integrale Verbundprofile.



Kategorie Luftfahrt – Prozess: Null-Fehler-Fertigungsprozess (Bild 2)

Sieger: Profactor GmbH (Österreich) und die Partner Airbus Defence and Space GmbH (Deutschland), Danobat (Spanien), Dassault Systèmes SA (Frankreich), FIDAMC- Fundación para la Investigación, Desarrollo y Aplicación de Materiales Compuestos (Spanien), IDEKO S. COOP (Spanien), InFactory Solutions GmbH (Deutschland), M. Torres Diseños Industriales SA (Spanien), Profactor GmbH (Österreich)

Die Entwicklung ist ein Null-Fehler-Fertigungsverfahren für große Verbundteile. Es verwendet Inline-Überwachungs- und Entscheidungsunterstützungssysteme, um zu vermeiden, dass Fehler erst während der letzten NDT auftreten.


Kategorie Automotive – Anwendung: Zusammengesetzte Führungsschienen für ein Rolladen-Schiebedach (Bild 3)

Sieger: Polyscope Polymers (Niederlande)

Erstmals ersetzt ein thermoplastischer Verbundwerkstoff erfolgreich Aluminium für Führungsschienen an Rollo-Schiebedachmodulen.


Kategorie Automotive – Prozess: Schnelle Herstellung von komplexen TP-Verbundwerkstoffen (Bild 4)

Sieger: Evopro Systems Engineering Kft. (Ungarn) und die Partner eCon Engineering Kft. (Ungarn), HD Composite Zrt. (Ungarn), Budapester Universität für Technologie und Wirtschaft, Fakultät für Maschinenbau (Ungarn), Ungarische Akademie der Wissenschaften, Forschungszentrum für Naturwissenschaften (Ungarn)

Automatisierte, kurzzyklische Produktion thermoplastischer Polymerverbundwerkstoffe mit besonderem Fokus auf hoher Funktionsintegration, Komplexität und Recyclingfähigkeit der Bauteile auf Basis der T-RTM-Technologie.


Kategorie Bauwesen & Infrastruktur: Biegbare TP-Verbundbewehrungen für Beton (Bild 5)

Sieger: Arkema (Frankreich) und die Partner Arkema (Frankreich), National Cooperative Highway Research Program – NCHRP (USA), Sireg (Italien), University of Miami (USA)

Leicht biegbare thermoplastische Verbundstäbe und -kabel für Stahl- und Spannbeton, die die Haltbarkeit der Konstruktion revolutionieren.


Kategorie Nachhaltigkeit: Bio4self – Selbstverstärkte PLA-Verbundwerkstoffe (Bild 6)

Sieger: Technische Universität Dänemark (Dänemark) und die Partner Centexbel (Belgien), Comfil (Dänemark), Fraunhofer-Gesellschaft (Deutschland)

Biobasierte, leicht zu recycelnde, selbstverstärkte Verbundwerkstoffe unter Verwendung hochsteifer PLA-Fasern für den Einsatz in Sport-, Automobil- und medizinischen Anwendungen.


Kategorie Sport & Gesundheit: FMC für die KTM-Carbon-Verbundplatte (Bild 7)

Sieger: KTM-Technologies GmbH (Österreich) und die Partner KTM-Technologies GmbH (Österreich), Mitsubishi Chemical Carbon Fiber and Composites GmbH (Deutschland)

Die erste strukturelle Verbundplatte, die mit einem FMC/NCF/Elastomer-Hybrid hergestellt wurde. Diese direkte Produktionslinie mit einem One-Shot-Verfahren ermöglicht die beste Anpassung des Produktmarktes in der Serienproduktion in Bezug auf Eigenschaften und Kosten.


Kategorie 3D-Druck: Kontinuierlicher faserbasierter 3D-Druck (Bild 8)

Sieger: Continuous Composites (USA) und die Partner Air Force Research Lab (USA), FCA/Comau (USA), Lockheed Martin (USA), Siemens (USA)

Continuous Fibre 3D Printing (CF3D) kombiniert Verbundwerkstoffe mit einem 3D-Druckverfahren und schafft so einen schimmelfreien Out-of-Autoclave-Prozess. Das Ergebnis ist eine drastische Reduzierung der Kosten und Durchlaufzeiten.


Kategorie Land Transportation: ACCUM – universeller Verbundfahrleitungsausleger (Bild 9)

Sieger: Stratiforme Industries (Frankreich) und die Partner Armines Douai, (Frankreich), CEF Centre d'essais ferroviaires (Frankreich), SNCF Réseau (Frankreich)

ACCUM ist ein universeller Verbundfahrleitungsausleger, der von 750 V bis 25 kV validiert, für alle standardisierten und spezifischen Schienenprofile geeignet und für einfache Versorgung, Installation und Wartung ausgelegt ist.


Kategorie Industrie & Ausrüstung: Ultraschnelles Consolidator-Maschinensystem (Bild 10)

Sieger: AZL Aachen GmbH (Deutschland) und die Partner AZL-Institut der RWTH Aachen, Conbility GmbH (Deutschland), Covestro Deutschland AG (Deutschland), Engel Austria GmbH (Österreich), Evonik Industries AG (Deutschland), Fagor Arrasate S. Coop. (Spanien), Faurecia Composite Technologies (Frankreich), Fraunhofer IPT (Deutschland), Laserline GmbH (Deutschland), Mitsui Chemicals Europe GmbH (Deutschland), Mubea Carbo Tech GmbH (Österreich), Philips Photonics (Deutschland), SSDT Shanghai Superior Die Technology Co., Ltd. (China), Toyota Motor Europe NV/SA (Belgien)

Modulares Produktionssystem zur Massenproduktion individueller Tailored Blanks auf Basis eines Stückflussansatzes in Kombination mit lasergestützter thermoplastischer Bandplatzierung mit In-situ-Konsolidierung.


Publikumspreis: Vollständig FST-konforme 16g-Aero-Sitzlehne aus Verbundmaterial (Bild 11)

Sieger: Cecence (UK) sowie die Partner Acro Aircraft Seating LTD (UK) und FTI (UK)

Schnell heißgepresste, vollkompositierte 16g-Carbon-Rückenlehne mit FST-Konformität, die in den Kern integriert ist und die Notwendigkeit eines feuerfesten Verbandes überflüssig macht, sowie mit einer lackierfähigen Oberfläche aus der Form kommt.


Mediathek

JEC Innovations Awards 2019

Weiterführende Information
  • JEC World 2019

    Fachmesse für Verbundwerkstoffe

    Die JEC World 2019 findet vom 12. bis 14. März 2018 in Paris statt. Sie ist eine der weltweit führenden Fachmessen der Verbundwerkstoffindustrie. Neben verschiedenen Anwendungsbereichen sollen 2019 auch nachhaltige Compsite-Lösungen im Fokus der Veranstaltung stehen.   mehr

  • Nominiert für den JEC World Innovation Award sind ...

    Nominiert für den JEC World Innovation Award sind ...

    Vorstellung der 30 Nominierungen in den zehn Kategorien

    Die JEC World Innovation Awards zählen zu den weltweit wichtigsten Auszeichnungen für den Bereich Composites und faserverstärkte Kunststoffe. In unserem Beitrag stellen wir Ihnen die 30 Nominierungen in den zehn Kategorien vor, die 2019 von der Jury vorgeschlagen wurden.   mehr

  • 07.02.2019

    Von der Idee zur serienreifen Faserverbundlösung

    KraussMaffei auf der JEC World 2019 in Paris

    KraussMaffei zeigt auf der Messe neue Verfahren und Anwendungen für den faserverstärkten Leichtbau. Das FiberForm-Verfahren, die Pultrusion oder das UD-Tapelegen sparen Zeit, Kosten und Gewicht ein.   mehr

  • 14.03.2018

    Treffpunkt für die Verbundwerkstoffindustrie

    JEC World 2018 zieht über 42.000 Besucher an

    Nach drei Tagen dynamischen Networkings und Know-how-Austausches schloss die JEC World 2018 ihre Tore am 8. März mit einem neuen Besucherrekord. Dieses Jahr wurde die sog. Composite Challenge eingeführt.   mehr

  • 08.03.2018

    Ein Gewinner mehr als üblich

    20. Jubiläum der JEC Innovation Awards

    Die Composites-Messe JEC World in Paris läuft derzeit auf Hochtouren. Am Mittwoch, den 7. März 2018, fand die Preisverleihung der JEC Innovation Awards statt.   mehr

  • 08.02.2018

    Composites im Rampenlicht

    Verleihung der JEC Innovation Awards in Paris

    Im März werden im Messezentrum Paris Nord Villepinte die JEC Innovation Awards in zehn Kategorien verliehen. Eine Neuheit der Preisverleihung ist die Publikumswahl.   mehr

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe Basics