nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
06.11.2019

Additive Fertigung – fokus kunststoff 2020

Fachtagung am 12. und 13. Februar in Darmstadt

Im Februar 2020 dreht sich auf der Tagung in Darmstadt alles um die innovative Fertigung von Kunststoffbauteilen – von neuen Materialien, Verfahren und Prozessen über Best-Practice-Lösungen etwa aus dem Konsumgüterbereich, der Medizintechnik und dem Mobilitätssektor bis hin zur Simulation und Analytik.

Additive Fertigungstechnologien für Kunststoffbauteile werden heute nicht mehr nur zur Herstellung von Prototypen, präzisen Mustern oder Modellen komplexer Formteile genutzt. Heute finden additiv gefertigte Bauteile zunehmend auch Verwendung, um Kleinserien kurzfristig und ohne Werkzeugaufwand auf den Markt zu bringen. Die enorme Verkürzung von Entwicklungszeiten bei gleichzeitig reduziertem Investitionsaufwand erhöht die Attraktivität dieser ständig verbesserten und erweiterten Fertigungsprozesse.

Allerdings sind noch viele Fragen zu den geeigneten Kunststofftypen, zu Festigkeit, den eingesetzten Verfahren und für fertigungsgerechte Konstruktionen offen, um die innovativen und wirtschaftlichen Potenziale der Technologien auszuschöpfen. Dazu müssen Designer, Konstrukteure, Entwickler und Produktionsverantwortliche sowohl die Möglichkeiten als auch die Einschränkungen der additiven Fertigung von Kunststoffbauteilen kennen.

  • Additiv gefertigte Bauteile finden zunehmend Verwendung, um Kleinserien kurzfristig und ohne Werkzeugaufwand auf den Markt zu bringen (© Kegelmann)

    Additiv gefertigte Bauteile finden zunehmend Verwendung, um Kleinserien kurzfristig und ohne Werkzeugaufwand auf den Markt zu bringen (© Kegelmann)

  • Anatomische 3D-Modelle ermöglichen physiologisch getreue Nachbildungen, mit denen zum Beispiel klinische Situationen simuliert und neue medizinische Geräte vor ihrer Anwendung am Patienten erprobt werden können (© Stratasys)

    Anatomische 3D-Modelle ermög-lichen physiologisch getreue Nachbildungen, mit denen zum Beispiel klinische Situationen simuliert und neue medizinische Geräte vor ihrer Anwendung am Patienten erprobt werden können (© Stratasys)

  • Additive Fertigung – fokus kunststoff 2020 am 12. und 13. Februar 2020 in Darmstadt ist etablierter Branchentreff und steht für Aktualität wie auch intensiven Austausch zwischen Experten, Forschung und Praktikern (© Hanser)

    Logo der Veranstaltung. Additive Fertigung – fokus kunststoff 2020 am 12. und 13. Februar 2020 in Darmstadt ist etablierter Branchentreff und steht für Aktualität wie auch intensiven Austausch zwischen Experten, Forschung und Praktikern (© Hanser)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Auf der Fachtagung Additive Fertigung – fokus kunststoff am 12. und 13. Februar in Darmstadt diskutieren Experten aus Industrie und Forschung über den Stand der Technik, aktuelle Technologie- und Materialentwicklungen sowie derzeitige und zukünftige Einsatzgebiete additiv gefertigter Kunststoffbauteile.

Dabei setzen die Organisatoren der Tagung diesmal auf folgende Schwerpunktthemen:

  • Innovationen für Materialien und Technologien
  • Best-Practice-Lösungen für Konsumgüter, Mobilität und Medizin
  • Konstruktion und Simulation neu gedacht

Die Tagungsleitung hat erneut Dr. Rudolf Pfaendner inne, Leiter Bereich Kunststoffe am Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF in Darmstadt. Unterstützt wird die Tagungsleitung durch einen hochkarätigen Expertenbeirat:

  • Hans Keller, Aesculap AG
  • Claus Gabriel, BASF 3D Printing Solutions GmbH
  • Dr. Dirk Simon, Farsoon Europe GmbH
  • Stephan Kegelmann, Kegelmann Technik GmbH
  • Dr. Christina Franke, Robert Bosch GmbH
  • Michael Anton, Stratasys GmbH

Für Unternehmen gibt es im Rahmen der begleitenden Fachausstellung die Möglichkeit, ihr Unternehmen direkt vor Ort zu präsentieren. Aktuell hat die Firma Zeiss einen Stand gebucht.

Alle aktuellen Informationen sowie das stetig aktualisierte geplante Vortragsprogramm zur Fachtagung Additive Fertigung – fokus kunstsstoff stehen hier online bereit: www.additivefertigung-kunststoff.de

Tagungsort: Maritim Hotel Darmstadt, Rheinstraße 105, 64295 Darmstadt, Tel. 06151 878 0, www.maritim.de/Darmstadt

Teilnahmegebühr:
Bei einer Anmeldung bis 13.01.2020: € 1090,-
Bei einer Anmeldung ab 14.01.2020: € 1290,-
Abonnenten der Fachzeitschriften Kunststoffe, :K oder Mitglieder des GKV/TecPart e.V. erhalten 10 % Rabatt. Hochschulrabatte auf Anfrage.
Alle Preise zzgl. MwSt.

Presseplätze sind auf Anfrage verfügbar. (ds)


Mediathek

Mit 3D-Druck Geld verdienen!?

Weiterführende Information
  • Additive Fertigung: Drucken in 3D

    Generative Fertigungsverfahren sind aus dem Alltag eines Ingenieurs nicht mehr wegzudenken: Das Erstellen von Prototypen oder die...   mehr

  • Preiswürdige 3D-Wiedergeburt
    Kunststoffe 10/2019, Seite 32 - 33

    Preiswürdige 3D-Wiedergeburt

    Von der Idee zum Ebenbild eines Kunststoff-Kunstwerks als Ehrenpreis

    Wenn dieses Jahr zum achten Mal eine Persönlichkeit der Kunststoffbranche mit dem Dr.-Richard-Escales-Preis ausgezeichnet wird, gibt es...   mehr

  • Dem 3D-Druck auf den Zahn gefühlt
    Kunststoffe 03/2019, Seite 28 - 30

    Dem 3D-Druck auf den Zahn gefühlt

    Additive Fertigung zwischen Wachstumseuphorie und Realitätssinn

    Zwischen dem Zuwachs beim Geräteverkauf und produzierten Bauteilen klafft eine Lücke. Noch wird wohl viel experimentiert. Eine Fachtagung...   mehr

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen