nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.02.2017

Neues Fachbuch: Einführung in die Kunststoffprüfung

Prüfmethoden und Anwendungen

Erfolgreiche Produkte benötigen qualifizierte Werkstoffe für ihre Herstellung und eine leistungsfähige Qualitätssicherung während ihrer Fertigung. Hierfür ist eine professionelle Kunststoffprüfung unerlässlich.

Das gerade erschienene Buch „Einführung in die Kunststoffprüfung“ von Achim Frick und Claudia Stern macht Studierende, aber auch Praktiker mit den für Kunststoffe praxisrelevanten Prüfverfahren vertraut. Es werden wichtige Prüfverfahren in einem kunststofftechnischen Gesamtkontext beschrieben.

Mit Hilfe der bereitgestellten Informationen können qualitative Fragestellungen der Kunststofftechnik bewertet und erfolgreich gelöst werden. Qualitätsengineering in der Kunststofftechnik erfordert eine ganzheitliche Betrachtung und die Anwendung geeigneter Prüfverfahren.

Die Autoren

Prof. Dr.-Ing. Achim Frick ist Leiter des Institutes Polymer Science and Processing an der Hochschule Aalen und forscht und publiziert zu werkstoff- und produktionstechnologischen Fragen. Als Leiter des Steinbeis Transferzentrums Polymer Engineering (PETZ) in Aalen ist er im Technologietransfer zur Industrie und in der Weiterbildung aktiv.

Dr. Claudia Stern arbeitet seit 2006 bei der ElringKlinger Kunststofftechnik GmbH in Bietigheim und beschäftigte sich mit der Entwicklung und Markteinführung eines neuartigen, thermoplastischen Fluorpolymers. Im Unternehmen ist sie mittlerweile verantwortlich für Entwicklung, Fertigung und Vertrieb im Geschäftsbereich Thermoplastische Hochleistungskunststoffe (kk) .

Service-Links

Hier geht’s zur Leseprobe! [PDF]

Weitere Informationen zum Buch auf hanser-fachbuch.de

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special