nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
11.03.2019

KPA startet in Kürze

100 Aussteller in ausverkaufter Messehalle

Bereits zum dritten Mal öffnet Deutschlands erste und einzige B2B-Branchen- und Beschaffungsplattform KPA Kunststoff Produkte Aktuell ihre Pforten. Am 19. und 20. März präsentiert der Carl Hanser Verlag in Ulm eine Vielzahl namhafter Aussteller in einer komplett ausgebuchten Messe auf erweiterter Fläche.

  • Riegler aus Mühltal/Nieder-Ramstadt zeigt auf der KPA medizinische Kunststoffkomponenten, die unter Reinraumbedingungen hergestellt wurden (© Riegler)

    Riegler aus Mühltal/Nieder-Ramstadt zeigt auf der KPA medizinische Kunststoffkomponenten, die unter Reinraumbedingungen hergestellt wurden (© Riegler)

  • Design-Ikonen aus Kunststoff: Eine Fachausstellung bietet Einblicke in die Welt der Kunststoffe (© Deutsches Kunststoff Museum)

    Design-Ikonen aus Kunststoff: Eine Fachausstellung bietet Einblicke in die Welt der Kunststoffe (© Deutsches Kunststoff Museum)

  • Dritter Aufschlag: Die KPA Kunststoff Produkte öffnet ihre Pforten am 19. und 20. März 2019 in Ulm (© Hanser)

    Dritter Aufschlag: Die KPA Kunststoff Produkte öffnet ihre Pforten am 19. und 20. März 2019 in Ulm (© Hanser)

  • Erweiterte Fläche: Insgesamt werden rund 100 Kunststoffverarbeitungsunternehmen den Besuchern einen Überblick über ihre neuesten Kunststoffprodukte und -Lösungen geben (© Hanser)

    Erweiterte Fläche: Insgesamt werden rund 100 Kunststoffverarbeitungsunternehmen den Besuchern einen Überblick über ihre neuesten Kunststoffprodukte und -Lösungen geben (© Hanser)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Branchenübergreifend präsentieren Kunststoffverarbeiter auf der KPA ihre Produkte und Dienstleistungen der Region. Einkäufer, Konstrukteure, Designer und Entscheidungsträger verschaffen sich hier effizient einen Überblick zu aktuellen Kunststoffprodukten – dabei versteht sich die KPA als Arbeitsmesse für exzellente Branchenkontakte, mit dem Vorteil kurzer Wege und regionaler Nähe im Herzen des Industrieclusters auf der Grenze zwischen Bayern und Baden-Württemberg. Auf Aussteller-Seite sind die Bereiche Fahrzeug, Medizintechnik, Consumer Products und Elektronik neben Möbel, Verpackung und Haushaltswaren besonders stark vertreten.

Branchenübergreifendes Konzept

Innocept engineering aus Kronach-Neuses konnte sich als letztes Unternehmen eine Standfläche sichern. „Die KPA hat uns mit ihrem branchenübergreifenden Konzept überzeugt“, sagte Geschäftsführerin Birgit Partheymüller. „Die KPA bietet uns eine Plattform, um auch mit Unternehmen aus anderen Branchen wie beispielsweise der Medizintechnik, Elektrotechnik oder Consumer Products ins Gespräch zu kommen und unser Fachwissen zu präsentieren.“

Insgesamt werden rund 100 Kunststoffverarbeitungsunternehmen den Besuchern einen Überblick über ihre neuesten Kunststoffprodukte und -Lösungen geben.

Die Wirthwein Gruppe, ein führender Hersteller von kunststoffbasierten Komponenten, Baugruppen und Systemen für innovative Schlüsselbranchen, wird ihr komplettes Spektrum auf der KPA zeigen. So wird auch die Wirthwein-Tochtergesellschaft Riegler aus Mühltal/Nieder-Ramstadt medizinische Kunststoffkomponenten, die unter Reinraumbedingungen hergestellt wurden, auf der KPA präsentieren.
Der Bereich Kunststofftechnik der HEWI Heinrich Wilke GmbH aus Bad Arolsen- Mengeringhausen wird ebenfalls seine Lösungen rund um die Möbel- und Weißgeräteindustrie vorstellen.

Vortragsprogramm für Besucher

Das auf die Bedürfnisse der Besucher zugeschnittene Vortragsprogramm wird gestaltet durch die Netzwerkpartner der KPA, das Kunststoff-Institut Südwest und den kunststoffcampus bayern. Neben den beiden Netzwerkpartnern referieren unter anderem

  • die Grässlin Süd GmbH zum Thema „Die Materialfamilie der Kunststoffe - Klassifizierung, Eigenschaften und Einsatzgebiete“,
  • die Bada AG zur Frage „Innovative Kunststofflösungen, mehr als nur Kunststoffersatz“ sowie
  • die Wefapress Beck + Co. GmbH über „Kunststoffe als Substitute – Neue Einsatzgebiete von thermoplastischen und Hochleistungskunststoffen.“

Das Vortragsprogramm wird am Dienstag (19. März) und Mittwoch (20. März) jeweils ab 13:00 Uhr beginnen.

Design-Ikonen aus Kunststoff

Die Fachausstellung zum Thema „Lexikon der Kunststoffe“ bietet zudem einen Einblick in die Welt der Kunststoffe und kann mit Informationen rund um die Entstehungsgeschichte und Herstellungsprozesse aufwarten. Ein Bereich der Ausstellung beleuchtet die Designgeschichte von Kunststoffobjekten in den drei Branchen Mobility, Möbel und Kommunikation.

Darüber hinaus werden die verschiedenen Arten von Kunststoffen für den Besucher in Form sogenannter „Hands-on“-Stationen haptisch erfahrbar gemacht. Abgerundet wird die Präsentation mit nützlichem Wissen zu Klassifizierungen, Anwendungsgebieten und Vorteilen der jeweiligen Kunststoffarten. Unterstützt wurde die KPA Special-Area vom Deutschen Kunststoff Museum, dem LVR-Industriemuseum, der Bada AG und Grässlin Süd GmbH. (kk)

zusätzliche Links

Weitere Informationen und das vollständige Vortragsprogramm für die KPA 2019 stehen unter www.kpa-messe.de zum Download bereit. Besucher können sich hier auch für kostenfreie Tickets registrieren mit dem Code: kpa-19pmeSU

Weiterführende Information
  • KPA Kunststoff Produkte Aktuell

    Die branchenübergreifende, regionale Beschaffungsplattform für aktuelle Kunststoffprodukte

    Die KPA steht für exzellente Branchenkontakte, mit dem Vorteil kurzer Wege und regionaler Nähe. 2020 findet die Messe daher zweimal geben, um mit dem Service die Industriecluster Süd und Nord gleichermaßen zu erreichen.   mehr

  • 01.03.2019

    Effiziente Kälteanlagen mit Propan

    Kälteerzeugung mit natürlichen Kältemitteln

    L&R informiert auf der KPA über effiziente Kältetechnik mit zukunftssicheren Kältemitteln. Neben HFO-Blends wie zum Beispiel R 513A stehen hier natürliche Kältemittel wie Ammoniak, Propen und Propan im Vordergrund.   mehr

  • Prinzip "Alles aus einer Hand" überzeugt
    Kunststoffe 05/2018, Seite 30 - 31

    Prinzip "Alles aus einer Hand" überzeugt

    Zweite Auflage der KPA: Die regionale B2B-Plattform reitet weiter auf der Erfolgswelle

    Am 20. und 21. März fand in Ulm erneut die Regionalmesse "Kunststoff Produkte Aktuell" statt. 1200 Fachbesucher ließen sich an den Ständen...   mehr

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Aktuelle Umfrage Alle Umfragen
Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Kunststoffe Basics