nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Kunststoffe 07/2011

Variotherm temperiert: Mehr Glanz, weniger Bindenähte

Variotherm temperiert: Mehr Glanz, weniger Bindenähte

Um Hochglanzoberflächen oder perfekt replizierte Mikro- und Nanostrukturen zu erzielen, ist in der Füllphase eine erhöhte Kontakttemperatur erforderlich. Dies ist wirtschaftlich jedoch kontraproduktiv, da nur eine niedrige Werkzeugtemperatur die Abkühlung des Formteils forciert. Eine variotherme Prozessführung unterstützt beide Ziele.

Gerald Berger | Susanne Roock | Georg Steinbichler

Read this article in English
Dokument downloaden
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Literaturhinweis

1 Gießauf, J.: Heizvorrichtung für ein Formwerkzeug. Patent AT 506 097 B1.

2 Roock, S.: Untersuchungen zur Verbesserung der Formteiloberflächenqualität durch IR-variotherme Prozessführung beim Spritzgießen. Diplomarbeit, Technische Universität Clausthal, Institut für Polymerwerkstoffe und Kunststofftechnik 2010.

3 Gruber, D. P.: Verfahren zum automatisierten Nachweis eines Defektes an der Oberfläche eines Formteils. Patent A384, 2009.

4 Whitehouse, D.: Surfaces and their Measurement. 1st Edition, Kogan Page Science, London 2004.

5 Berger, G. R.: Replication of geometric and stochastic surface microstructures by injection molding. Dissertation, Montanuniversität Leoben 2006.

6 Berger, G. R.; Friesenbichler, W.; Reitter, M.; Jutz, S.: Hochglanzoberflächen beim Spritzgießen. MP Materials Testing 4 (2010), S. 211–221.

7 Berger, G. R.; Gruber, D. P.; Friesenbichler, W.; Teichert, C.; Burgsteiner, M.: Replication of Stochastic and Geometric Micro Structures – Aspects of Visual Appearance. International Polymer Processing XXVI (2011) 3, S. 1–10.

8 Pillwein, G.: Verfahren und Anlagen zur Herstellung hochwertiger Optikkomponenten. IKV-Tagung: Optische Komponenten aus Kunststoff – Die gesamte Prozesskette im Blick, Aachen 2011.

Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Franke
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen