nach oben
English
Kunststoffe 06/2016

Grafitpolarplatten werden geschmeidig

Thermoplastische Compounds mit Schlagzähmodifizierung zur Herstellung flexibler Bipolarplatten

Grafitpolarplatten werden geschmeidig

Zur Speicherung von Strom aus erneuerbaren Energien werden effiziente Bipolarplatten benötigt. Polypropylen bietet dafür ein geeignetes Matrixmaterial. Für eine entsprechend hohe Leitfähigkeit muss der Kunststoff jedoch mit bis zu 80 Gew.-% Grafit gefüllt werden. Damit das Compound danach nicht spröde und möglichst gut verarbeitbar ist, wurde eine Schlagzähmodifizierung durch Elastomere entwickelt.

Andreas Cohnen, M.Sc.; Prof. Dr.-Ing. Christian Hopmann; Dr.-Ing. Petra Pötschke; Dr. Beate Krause; Dr. Thorsten Hickmann

Read this article in English
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Literaturhinweis

1 Kurzweil, P.: Brennstoffzellentechnik: Grundlagen, Komponenten, Systeme, Anwendungen. 2. Aufl. Springer Vieweg Verlag, Wiesbaden 2013.

2 Skyllas-Kazacos, M; Chakrabarti, M.H.; Hajimolana, S. A.; Mjalli, F. S.; Saleem, M.: Progress in Flow Battery Research and Development. Journal of The Electrochemical Society 158 (2011) 8, S. R55−R79

3 Antunes, R. A.; Oliveira, M. C.; Ett, G.; Ett, V.: Carbon materials in composite bipolar plates for polymer electrolyte membrane fuell cells: A review of the main challenges to improve electrical performance. 196 (2011) 6, S. 2945−2961

Unternehmensinformation

Leibniz-Inst. f. Polymerforschung Dresden e.V. (IPF)

Hohe Str. 6
DE 01069 Dresden
Tel.: 0351 4658-0
Fax: 0351 4658-214284

Wilhelm Eisenhuth GmbH KG

Friedrich-Ebert-Str. 203
DE 37520 Osterode
Tel.: 05522 90670
Fax: 05522 9067-44

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Franke
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen