nach oben
English
Kunststoffe 09/2009

Polyphthalamid: Umweltfreundlich und vielfältig

Polyphthalamid: Umweltfreundlich und vielfältig

Ein neu entwickeltes Polyphthalamid zeichnet sich für Hochtemperaturanwendungen aus, die sowohl im Automobilbau als auch in der Elektrotechnik/Elektronik gefragt sind. Gleichzeitig wirkt es sich durch seinen Anteil an nachwachsenden Rohstoffen vorteilhaft auf die Umwelt aus. Es lässt sich durch Spritzgießen und Extrusion gut verarbeiten.

Read this article in English
Dokument downloaden
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Franke
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen