nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Kunststoffe 02/2019

Weniger Faserbruch für bessere Bauteileigenschaften

Plastifiziersystem für die Verarbeitung von Langglasfasermaterialien optimiert

Weniger Faserbruch für bessere Bauteileigenschaften

Langglasfaserverstärktes Polypropylen und Polyamid finden im automobilen Leichtbau vor allem dann Anwendung, wenn eine hohe Schlagzähigkeit, ein sehr gutes Crashverhalten und ein geringes Gewicht gefordert sind. Bei der Spritzgießverarbeitung ist jedoch Vorsicht geboten, denn nicht jede Schnecke ist für diese Materialien geeignet. Um die Faserlänge zuverlässig zu erhalten und eine gleichmäßige Verteilung der Fasern zu erzielen, hat Engel ein neues Plastifiziersystem gezielt für die Verarbeitung langglasfaserverstärkter Materialien entwickelt.

DI Dr. Thomas Köpplmayr; Prof. Dr.-Ing. Georg Steinbichler

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Literaturhinweis

1 Fasep (ultra-automated analysis of fibre length distribution in glass-fibre-reinforced products): https://www.spiedigitallibrary.org/conference-proceedings-of-spie/7389/1/Fasep-ultra-automated-analysis-of-fibre-length-distribution-in-glass /10.1117/12.827503.short?SSO=1

Unternehmensinformation

Engel Austria GmbH

Ludwig-Engel-Straße 1
AT 4311 SCHWERTBERG
Tel.: +43 50 620-0
Fax: +43 50 6203009

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Franke
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen