nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Kunststoffe 05/2020

Setzeffekte in Hybridbauteilen verhindern

Oberflächenstruktur sorgt für sichere Verankerung von Gewindeeinlegern in Organoblechen

Setzeffekte in Hybridbauteilen verhindern

Gewindeeinsätze sorgen für eine sichere Anbindung von Hybridbauteilen. Bei Langzeitbelastung kann es bei Thermoplasten allerdings aufgrund von Druck und Temperatur zu Setzeffekten kommen, wodurch eine beständige Verschraubung nicht mehr gewährleistet ist. Verhindern lassen sich solche Setzeffekte durch Gewindeeinsätze mit einer speziellen Oberflächenstruktur.

Dipl.-Ing. Benjamin Bader
M. Sc. Werner Berlin
M. Sc. Michael Demes
Prof. Klaus Dröder
Prof. Thomas Vietor

Literaturhinweis

[1] Bender, B., Gericke, K.: Pahl/Beitz – Konstruktionslehre. ISBN: 978-3-662-57303-7, Springer Vieweg, Wiesbaden 2020.

[2] Altach, J.; Bader, B.; Fröhlich, T.; Klaiber, D.; Vietor, T.: Approach to the systematic categorization and qualitative evaluation of multi-material designs for use in vehicle body structures, Proceedings CIRP Design 19, 2019

[3] Bader, B.; Türck, E.; Vietor, T: Multi Material Design, a current overview of the used potential in automotive Industries, Technologies for economical and functional lightweight design, Conference proceedings 2018, Springer Vieweg, 2018.

[4] Quitter, D: 3D-Hybrid-Bauweise bereit für die Großserie, Konstruktionspraxis, Onlineartikel vom 02.03.2018, URL: https://www.konstruktionspraxis.vogel.de/3d-hybrid-bauweise-bereit-fuer-die-grossserie-a-691775/ (abgerufen am 16.03.2020)

[5] Prescher, V.: Stoßfängerquerträger aus faserverstärktem Kunststoff, lightweight design, Ausgabe 05/2015, S. 32-36

[6] Schulte, T.; Matheis, R.; Eckstein, L.: Strukturauslegung einer Multimaterialstruktur für Automobilanwendungen, lightweight design, Ausgabe 6/2015, S. 38-43

[7] Kühn, Markus: Prozessabhängige Eigenschaften strukturierter Warmumformstähle in hybriden Materialverbunden, Vulkan-Verlag, Essen, 2019

[8] Ucsnik, S.;, Kirov, G.: New possibility for the connection of metal sheets and fiber reinforced plastics, Materials Science Forum Vol. 690, S. 465-468, 2011

[9] Ucsnik, S.; Scheerer, M.; Zaremba, S.; Pahr, D.H.: Experimental investigation of a novel hybrid Metal-Composite Joining Technology, Composites Part A: Applied Science and manufacturing (2010) 41, S. 369-374

[10] Ucsnik, S.; Pahr, D.H.: Experimental and numerival studies of a hybrid Metal-Composite Joint, Composites Part A: Applied Science and manufacturing 09 (2010)

[11] Ucsnik, S.; Scheerer, M.; Zaremba, S.; Pahr, D.H.: Experimental investigation of a novel hybrid Metal-Composite Joining Technology, Composites Part A: Applied Science and manufacturing (2010) 41, S. 369-374

[12] Fronius International: CMT - Cold Metal Transfer: Der kalte Schweißprozess für beste Qualität, URL: https://www.fronius.com/de/schweisstechnik/kompetenzen/schweiss prozesse /cmt (abgerufen am 22.03.2020)

[13] Dröder, Klaus; Sterz, Joachim; Kühn, Markus; Ballschmiter, Georg; Jüttner, Sven; Obruch, Oleksandr (2017): Verfahrensentwicklung zur Herstellung von hybriden FVK/Stahl-Strukturen mittels eines neuartigen Blechverbindungselementes. Ergebnisse eines Vorhabens der industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF). Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung. Hannover (EFB-Forschungsbericht, EFB-476).

Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Franke
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen