nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Kunststoffe 03/2011

Oberflächenqualität: Damit der äußere Schein nicht trügt

Oberflächenqualität: Damit der äußere Schein nicht trügt

Im Gegensatz zu klassischen Oberflächeneigenschaften wie Kratzfestigkeit oder Glanz lassen sich haptische Merkmale nur schwer quantifizieren. Dennoch sind es vor allem Eigenschaften wie Soft Touch, Cool Touch oder Silky Touch, die in der Kunststoffindustrie in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen haben. Aus diesem Grund soll nun eine neu entwickelte Testmethode Materialentwicklungen hinsichtlich Oberflächenqualität effizienter machen.

Georg Grestenberger

Read this article in English
Dokument downloaden
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Literaturhinweis

1 EP 0418 771 A2: Kunststoff-Formteil mit genarbter Oberfläche und verbesserter Kratzfestigkeit. Gübitz, F. u.a. (1991).

2 Jiang, H. u.a.: Influence of Surface Roughness and Contact Load on Friction Coefficient and Scratch Behavior of Thermoplastic Olefins. Applied Surface Science 254 (2008) 15, S. 4494–4499.

3 Sharma, A. H., u.a.: Additive Approaches to Improving Scratch and Mar Resistance in Automotive Poylolefins. SPE Automotive TPO Global Conference, Michigan 2004.

4 Botkin, J. H.: Technical Approaches to Improving the Scratch Resistance of TPOs: Surface Lubrication. SPE Automotive TPO Global Conference, Michigan 2007.

5 Browning, R., u.a.: Effects of Slip Agent and Talc Surface-treatment on the Scratch Behavior of Thermoplastic Olefins. Polymer Engineering and Science 46 (2006) 5, S. 601– 608.

6 Xiang, C. u.a.: Scratch Behaviour and Material Property Relationship in Polymers. Journal of Polymer Science: Part B: Polymer Physics, 39 (2001), S. 47–59.

7 Legay, F.: The first tactile reference frame. Firmenschrift des CEMAS (Centre of Microtechniques’ Evaluation dedicated to the Sensory Analysis). Besancon (FR) 2010.

8 Huber, G. u.a.: New Additive to Improve Scratch Resistance and Reduce Surface-Tack for Automotive Applications. First Automotive Congress – Plastics in Motion, Lissabon 2006.

9 Cakmak, U. D.: Development of a Comparative Test Methodology to Characterize Scratch and Stickiness of PP-Compounds. Masterarbeit Montanuniversität Leoben 2010.

10 DIN 10963: Sensorische Prüfverfahren. Rangordnungsprüfung. Beuth, Berling 1997.

Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Franke
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen