nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Kunststoffe 08/2015

Verpacken unter modifizierter Atmosphäre

Kosteneinsparpotenziale bei Lebensmittelverpackungen aus Kunststoff

Verpacken unter modifizierter Atmosphäre

Kunststoffverpackungen für Lebensmittel müssen sowohl den Kostenanforderungen der Lebensmittelindustrie entsprechen als auch eine hohe Haltbarkeit des zu schützenden Produkts gewährleisten. Welche Einflussgrößen dabei von Bedeutung sind, zeigen die Ergebnisse einer Marktstudie.

Dipl.-Ing. Doris Gibis; Dipl.-Ing. (FH) Sven Sängerlaub; Prof. Dr.-Ing. Kajetan Müller

Read this article in English
Dokument downloaden
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Literaturhinweis

1 Buchner, N.: Verpackung von Lebensmitteln. Springer-Verlag; Berlin-Heidelberg 1999

2 Jenkins, W.A.; Harrington, J.P.: Lebensmittelverpackungen aus Kunststoff. Behr Hamburg 1992

3 Parry, R.T.: Principles and applications of modified atmosphere packaging of food; 1st. ed., Chapman & Hall, Glasgow 1993

4 Gibis, D.: Verpackungs-Screening bei MAP (Modified Atmosphere Packaging). Diplomarbeit TUM Weihenstephan Freising und Fraunhofer IVV Freising 2008

5 Bergmair, J; Washüttl, M.; Wepner, B.: Prüfpraxis für Kunststoffverpackungen. 1. Auflage, Behr, Hamburg 2004

6 DIN 53380 T.3: Gasdurchlässigkeit (Trägergas-Verfahren). Beuth, Berlin 2006

Unternehmensinformation

Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik u Verpackung IVV

Giggenhauser Str. 35
DE 85354 Freising

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Franke
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen