nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Kunststoffe 10/2016

Konstruieren mit Luft

Hohes Leichtbaupotenzial durch die Verknüpfung unterschiedlicher Materialien und Verarbeitungsverfahren

Konstruieren mit Luft

Durch intensive Entwicklungsarbeit konnte das Partikelschaum-Verbundspritzgießen seine Akzeptanz weiter ausbauen. Vielversprechend ist vor allem das große Leichtbaupotenzial in Verbindung mit geeigneten Oberflächen, funktionalen Deckschichten und integrierten Funktionen. Mit Blick auf die E-Mobilität erhalten diese Eigenschaften eine besondere Bedeutung. Der Trendbericht basiert auf einer Befragung von Experten der Branche. In den stark wachsenden Marktbereichen des automobilen Leichtbaus ist eine deutliche Dominanz der Spritzgießer gegenüber Partikelschaumverarbeitern festzustellen, die die heutigen OEMs mit teilespezifischem und fertigungstechnischem Know-how international beliefern. Voraussetzung für eine großserienfähige Kombinationstechnik ist die zielgerichtete und partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Konstrukteuren, Werkzeugmachern und Verarbeitern dieser beiden Fertigungsverfahren.

Suchtreffer im Volltext:
...versprechender Ansatz ist die Verheiratung der Partikelschäumtechnik mit dem Spritzgießen. Vor drei Jahren starteten auf der K 2013 der Werkzeugbauer Krallmann und die T. Michel Formenbau GmbH & Co. KG eine Entwicklungspartnerschaft. Dabei standen aus Sicht des Spritzgießers Krallmann Werkzeuge und...

Dr.- Ing. Erwin Bürkle

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Literaturhinweis

1 Doriat, C.: Verschraubbare Schaumperlen. Kunststoffe 104 (2014) 12, S. 38-39

2 Brexeler, I.; Bürkle, E.; Zeifang, R.: Luftnummern. Kunststoffe 105 (2015) 11, S. 67-71

3 Jaroschek, C.: Spritzgießen 2.0. Kunststoffe 103 (2013) 9, S. 28-33

Unternehmensinformation

Krallmann Holding u. Verwaltungs GmbH

Siemensstr. 24
DE 32120 Hiddenhausen
Tel.: 05223 989-0
Fax: 05223 989200

TU Dresden - Institut für Leichtbau u. Kunststofftechnik

Holbeinstr. 3
DE 01307 Dresden
Tel.: 0351 463-38142
Fax: 0351 463-38143

EPP-Forum e.V.

Gottlieb-Keim-Str. 60
DE 95448 Bayreuth
Tel.: 0921 50736-118
Fax: 0921 50736-199

UVEX SAFETY GROUP GmbH & Co. KG

Würzburger Str. 181-189
DE 90766 Fürth

Neue Materialien Bayreuth GmbH

Gottlieb-Keim-Straße 60
DE 95448 Bayreuth
Tel.: 0921 50736-0

T. Michel Formenbau GmbH & Co. KG

In der Zeil 10
DE 56355 Lautert
Tel.: 06772 969400
Fax: 06772 969428

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Franke
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen