nach oben
English
Kunststoffe 01/2013

In einem Schuss zur Bedienblende mit Sensortasten

Herstellung hochwertig dekorierter Blenden mit integrierter Touchfunktion

In einem Schuss zur Bedienblende mit Sensortasten

Eine kompakte Spritzgießzelle produziert Bedienblenden mit einer hochwertigen Oberfläche im klassischen IMD-Verfahren mit Foliendurchzug. Dabei wird zusätzlich eine Sensorfolie in das Werkzeug eingelegt und hinterspritzt. Der Anwender muss die einbaufertig erhaltenen Bauteile nur noch mit dem Controller verbinden. Der einstufige Spritzgießprozess erübrigt das bisher übliche aufwendige Aufkleben der Touchfolie.

Clemens Doriat

Read this article in English
Dokument downloaden
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Franke
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen