nach oben
English
Kunststoffe 05/2018

Einleuchtende Idee

Fraunhofer ICT verarbeitet leitfähiges Material in der additiven Fertigung

Einleuchtende Idee

Mit der additiven Fertigung beschäftigt sich das Fraunhofer ICT seit den 1990er-Jahren. Auf der Fakuma 2017 erregten die Wissenschaftler mit leuchtenden USB-Sticks aus funktionalisiertem PC+ABS Aufsehen. Dazu hatten sie den Kunststoff mithilfe von Carbon Nanotubes elektrisch leitfähig gemacht und das Composite im sogenannten Arburg Kunststoff-Freiformen verarbeitet. … Dr. Christof Hübner, Gruppenleiter Nanokomposite am Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie in Pfinztal

Dr. Bettina Keck

Read this article in English
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Unternehmensinformation

ARBURG GmbH + Co KG

Arthur-Hehl-Straße
DE 72290 Loßburg
Tel.: 07446 33-0
Fax: 07446 33-3365

Internet:www.arburg.com
E-Mail: contact <AT> arburg.com



keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Franke
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen