nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Kunststoffe 04/2013

Automatisch korrigieren und berechnen

Frühzeitige Erkennung von Farbabweichungen durch Inline-Messung

Automatisch korrigieren und berechnen

Inline im Prozess gemessene Farbwerte gestatten es, Farbrezepturen exakt einzustellen. Farbabweichungen, z.B. durch Chargenschwankungen, können so nicht nur frühzeitig erkannt, sondern direkt korrigiert werden. Auch die beschleunigte Farbrezepturnachstellung von bekannten Mustern bzw. Standards ist auf diese Weise machbar.

Julia Botos

Read this article in English
Dokument downloaden
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Literaturhinweis

1 Chrisment, A.: Farbe & Farbmessung, Editions 3C, 3. Auflage, Paris 1993.

2 Steinhoff, B.; Wang, Y.; Piecha, S.; Alig, I.: Prozessbedingter Abbau von Polymilchsäure, Kunststoffe (2007) 10, S. 259-262.

3 Hochrein, T.; Alig, I.: Prozessmesstechnik in der Kunststoffaufbereitung, Vogel Buchverlag, Würzburg 2011.

4 Bastian, M.: Einfärben von Kunststoffen, Carl Hanser Verlag, München 2010.

5 Hochrein, T.; Botos, J.; Kretschmer, K.; Heidemeyer, P.; Ulmer, B.; Zentgraf, T.; Bastian, M.: Schneller und näher am Prozess, Kunststoffe (2012) 9, S. 76-80.

6 Eker, F.: Inline-Farbmessung direkt in der Schmelze, Kunststoffe (2009) 4, S. 54-56.

7 Pausch, G.: Mit Lichtblitzen in die Schmelze, Plastverarbeiter (2005) 9, S. 126-127.

8 Hochrein, T.; Kretschmer, K.; Bastian, M.: Wie man “Qualität” produziert, Plastverarbeiter (2009) 9, S. 92-94.

9 Hochrein, T.; Kretschmer, K.; Bastian, M.: Kontinuierliche Prozessüberwachung in der Compoundierung, GAK (2009) 11, S. 662-667.

10 Hochrein, T.; Botos, J.; Kugler, C.: Prozessnahe Qualitätssicherung, Ingenieurspiegel (2011) 3, S. 22-24.

11 Kugler, C.; Froese, T.; Hochrein, T.; Bastian, M.: Reale Aufgaben für virtuelle Sensoren, Kunststoffe (2012) 2, S. 20-23.

Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Franke
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen