nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Kunststoffe 08/2015

Kühlzeitreduktion durch Wassernebel

Entwicklung eines Verfahrens zur Kühlung der werkzeugabgewandten Seite im Thermoformen

Kühlzeitreduktion durch Wassernebel

Bei der Herstellung thermogeformter Produkte mit Mehrstationenanlagen ist die Kühlzeit der limitierende Faktor der Zykluszeit. Die konventionell angewendete werkzeugseitige Kühlung ist bereits sehr weit optimiert. Was fehlt, ist eine Methode zur Kühlung der vom Werkzeug abgewandten Halbzeugseite.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Christian Hopmann; Dipl.-Ing. Jonathan Martens

Read this article in English
Dokument downloaden
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Literaturhinweis

1 Throne, J.; Beine, J.: Thermoformen: Werkstoffe - Verfahren - Anwendungen. München, Wien: Carl Hanser Verlag, 1999

2 Michaeli, W.; Brümmer, T.: Reduction of cooling time by using atomized water in blow molding. Proceedings of the 65th Annual Technical Conference of the Society of Plastics Engineers (SPE) Cincinnati, Ohio, USA, 2007

3 Michaeli, W.: Steigerung des Massedurchsatzes bei der Schlauchfolienextrusion durch den Einsatz von Wasser in der Kühlluft. Institut für Kunststoffverarbeitung, RWTH Aachen, Abschlussbericht zum IGF-Forschungsvorhaben Nr. 14464 N, 2007

4 Michaeli, W.; Leopold, T.; Overbeck, J.: Wassernebel verkürzt Zykluszeit. Kunststoffe 98 (2008) 5, S. 65–68

5 John, F.: Practical thermoforming: principles and applications. New York: Marcel Dekker Inc., 1996

6 ULR: Leipold Düsenfabrik.: N.N. http://www.duesenfabrik.de/home.html, 15.11.2014

7 Kleppmann, W.: Versuchsplanung – Produkte und Prozesse optimieren. München, Wien: Carl Hanser Verlag, 2011

8 Brinken, f. Untersuchgen zur Wärmeübertragung beim Thermoformen von Thermoplasten. RWTH Aachen, Dissertation, 1979

Unternehmensinformation

Institut für Kunststoffverarbeitung IKV in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen

Seffenter Weg 201
DE 52074 Aachen
Tel.: 0241 80-93806
Fax: 0241 80-92262

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Franke
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen