nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Kunststoffe 10/2017

Leichtbau sinnvoll betreiben

Energie- und CO2-Effizienz durch hybride Werkstoffe

Leichtbau sinnvoll betreiben

Hybride Werkstoffe erlauben völlig neue konstruktive Freiheiten, sind aber im Fahrzeugbau oft noch nicht wettbewerbsfähig. In der Kombination verschiedener Materialklassen auf unterschiedlichen Längenskalen liegen dennoch enorme Chancen für einen ökonomisch und ökologisch sinnvollen Leichtbau.

Prof. Dr.-Ing. Alois K. Schlarb

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Literaturhinweis

1 Verteilung der energiebedingten CO2-Emissionen weltweit nach Sektor im Jahr 2014. Statista, Hamburg 2017

2 Kobayashi, T.: Applied Environmental Materials Science for Sustainability. IGI Global. Hershey 2017

3 Redaktion Brockhaus (Hrsg.): Brockhaus Enzyklopädie 19. Auflage. F.A. Brockhaus, Mannheim 1994

4 Ehrenstein, G.W.; Amesöder, S.; Díaz, L.F.: Werkstoff- und prozessoptimierte Herstellung flächiger Kunststoff-Kunststoff und Kunststoff-Metall-Verbundteile, Robuste, verkürzte Prozessketten für flächige Leichtbauteile, Meisenbach Bamberg 2003

5 Ickert, L.; Thomas, D.; Eckstein, L.; Tröster, T.: Beitrag zum Fortschritt im Automobilleichtbau durch belastungsgerechte Gestaltung und innovative Lösungen für lokale Verstärkungen von Fahrzeugstrukturen in Mischbauweise. Verband der Automobilindustrie, Berlin 2012

6 Pester, W.: Der abgespeckte Golf 7 ist kantig und sportlich. PS Welt, Berlin 2012

7 Sevenich, W.: Aluminium-Karosserie wiegt weniger als 200 Kilo. Automobil Industrie, 2016

8 Kopp, J.: Potential for thermoplastic composites in the automotive sector. ITHEC, Bremen 2014

9 Lidl, A.: Die leise Revolution. Autozeitung, 2013

10 Automotive metal components for car bodies and chassis. Roland Berger, München 2017

11 Leichtbau in Mobilität und Fertigung. e-mobil BW, Stuttgart 2012

12 Schlarb, A.K.: Leichtbau: Lösungspotenziale für die Automobilindustrie. Kunststoffe 101 (2011) 7, S. 82–89

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Franke
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen