nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Kunststoffe 09/2019

Schneller, einfacher, günstiger

Ein neues Imprägnierwerkzeug reduziert die Prozesskosten beim Wickelverfahren

Schneller, einfacher, günstiger

Ein von der TH Köln in Zusammenarbeit mit dem Werkzeugbauer Röttger entwickeltes Werkzeugsystem erhöht die Imprägniergeschwindigkeit für Kohle- und Glasfasern auf 1,6 bis 2 m/s, ohne die Laminatqualität zu verschlechtern. Dies senkt die Herstellkosten erheblich, indem die Belegzeiten einer Wickelanlage verringert werden. Ein leichteres Handling und verkürzte Reinigungszeiten runden das System ab.

Prof. Dr.-Ing. Patrick Tichelmann
B.Sc. Juri Bayer
B.Sc. Nils Eisler

Literaturhinweis

[1] Ehleben, M.: Herstellung von endlosfaserverstärkten Rohren mit thermoplastischer Matrix im Schleuderverfahren. Dissertation, TU Darmstadt 2002

[2] Neitzel, M.; Mitschang, P.; Breuer U.: Handbuch Verbundwerkstoffe. Carl Hanser Verlag, München 2014, S. 331 ff

[3] Miaris, A: Experimental and Simulative Analysis oft the Impregnation Mechanics of Endless Fiber Rovings. Dissertation, TU Kaiserslautern 2012

[4] Eisler, N.: Konzeption und Entwurf eines Imprägnierwerkzeugs zur schnellen Tränkung von Kohlefaserrovings als Beitrag zur Prozesskostenreduktion, Bachelor Thesis, TH Köln 2017

[5] von Gellhorn, E.: Die Fertigung von technischen Teilen im Wickelverfahren. Dissertation, RWTH Aachen 1985

[6] Bayer, J.: Thermodynamische Prozesssimulation eines Imprägnierwerkzeugs zur Tränkung von Kohlefaserrovings und Evaluierung durch Versuche. Bachelor Thesis, TH Köln 2018

Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Franke
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen