nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Kunststoffe 07/2020

Farbe als Botschafter der Nachhaltigkeit

Editorial

© Hanser/ H. Zett

© Hanser/ H. Zett

Kunststoffe bleiben grün. Das ist wörtlich gemeint. Das Special dieser Ausgabe (ab S. 14) beschäftigt sich diesmal nämlich mit Farbe und Design bei Kunststoffen. Dafür haben wir unter anderem mit Farbmittelherstellern gesprochen, welche Farbtrends sie im kommenden Jahr sehen. Und so viel sei an dieser Stelle schon einmal verraten: Wir können uns auch 2021 auf viele Produkte in einem satten Grün freuen.

Das liegt vor allem an dem weiterhin hohen Stellenwert, den viele Verbraucher dem Umweltschutz beimessen. Unternehmen, die nachhaltige Produkte herstellen, möchten das natürlich ihren Kunden signalisieren. Und keine Farbe transportiert diese Botschaft besser als Grün. Schließlich reicht es bei der Produktentwicklung schon lange nicht mehr aus, einen Artikel mit Mehrwert für den Kunden zu entwerfen. Das Produkt muss auch die Einstellungen und Ideale der Verbraucher widerspiegeln. Die Auswahl der passenden Farbe ist oft das entscheidende Werkzeug dafür.

Abseits von dem optischen Hinweis auf „grüne“ Produkte können Farbmittel aber auch einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Nutzung von Kunststoffen leisten. Passende Pigmente verhindern eine Degeneration von Polymeren, indem sie deren Lichtschutz erhöhen. Licht- und wetterbeständige Farbmittel sorgen für eine hohe Farbstabilität und erhalten dadurch das einwandfreie Aussehen von Produkten. Das steigert deren Langlebigkeit.

Farbmittel bieten somit Verarbeitern zusätzliche Möglichkeiten für einen umweltgerechteren Einsatz von Kunststoffen. Hoffentlich werden diese und weitere Potenziale für eine höhere Nachhaltigkeit von der Industrie auch genutzt. Dann kann die Kunststoffbranche zurecht Fortschritte beim Umweltschutz den Verbrauchern auch optisch kommunizieren. Schließlich kommt es nicht nur auf harte technische Verbesserungen, sondern auch auf deren Präsentation an. Grün als Farbe der Hoffnung ist dann sicherlich nicht der schlechteste Botschafter dafür.

Florian Streifinger

Florian.Streifinger <AT> hanser.de

Dokument downloaden
PDF Download
KU_2020_07_Editorial.pdf

pdf-Datei, 1 Seite, 0,3 MB

Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Franke
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen