nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Kunststoffe 06/2015

Jedem Spritzgießbetrieb seine eigene Energiewende

Die Parameter des Spritzgießprozesses bergen noch ungenutztes Potenzial zur Senkung des Energieverbrauchs

Jedem Spritzgießbetrieb seine  eigene Energiewende

Das bedeutendste Verfahren bei der Verarbeitung von Kunststoffen ist das Spritzgießen. Damit lassen sich Formteile wirtschaftlich in großen Stückzahlen und mit einer hohen Reproduziergenauigkeit herstellen. Mit dem Einsatz energieeffizienter Spritzgießmaschinen lässt sich die Wirtschaftlichkeit weiter steigern. Dabei wird meist übersehen, dass bereits die Optimierung der Prozessparameter zu einer Energieeinsparung führt.

Dipl.-Math. Jurij Schachmanow; Dr.-Ing. Georg Ullmann; Prof. Dr.-Ing. Ludger Overmeyer

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Literaturhinweis

1 Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie: www.gkv.de, abgerufen am 04.05.2015

2 Euromap 60.2: Injection Moulding Machines, Determination of Product Related Energy Consumption: www.euromap.org/files/EU_60.2_Jan_2013.pdf, abgerufen am 04.05.2015

3 Statista: Entwicklung der Industriestrompreise in Deutschland seit 1995. de.statista.com/statistik/daten/studie/155964/umfrage/entwicklung-der-industriestrompreise-in-deutschland-seit-1995, abgerufen am 04.05.2015

Unternehmensinformation

IPH Inst.f. integrierte Produktion Hannover gGmbH

Hollerithallee 6
DE 30419 Hannover
Tel.: 0511 27976-0
Fax: 0511 27976-888

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Großkopf
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen